160.158 (24S) Psychologische Diagnostik: Anwendungen in nicht-klinischen Kontexten

Sommersemester 2024

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2024 13:30 - 15:00 N.1.44 On Campus
Nächster Termin:
28.05.2024 13:30 - 15:00 N.1.44 On Campus

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch Psychological assessment: applications in non-clinical contexts
LV-Art Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell Präsenzlehrveranstaltung
Semesterstunde/n 2.0
ECTS-Anrechnungspunkte 4.0
Anmeldungen 16 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache Deutsch
LV-Beginn 05.03.2024
eLearning zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden lernen in der Lehrveranstaltung verschiedene Zugänge und Gestaltungsmethoden bei psychologischen Testverfahren kennen und bekommen Einblicke in die Praxis nichtklinischer Diagnostik. Sie lernen anhand von Beispielen, wie psychologische Theorien in Tests operationalisiert werden und welche Konsequenzen sich daraus für das Verständnis und die Anwendung einer Theorie in der Praxis ergeben. Konkret erfahren sie, wie Operationalisierungen auf Itemebene realisiert werden und wie die Anwendung, Auswertung und Interpretation psychologischer Diagnoseverfahren in der nichtklinischen Praxis aussehen kann. Außerdem werden Psychologinnen aus der schul-, arbeits- und wirtschaftspsychologischen Praxis mit den Studierenden ihre Erfahrungen teilen und Einblicke in ihre Arbeit als Psychologinnen im nichtklinischen Bereich geben.

Lehrmethodik

Vortrag, Gruppenarbeiten, Diskussionen, Referate und selbstständiges Literaturstudium

Inhalt/e

Definition und Bedeutung der Operationalisierung von psychologischen Theorien

  • Begriffsklärung und Bedeutung in der Forschung
  • Rolle der Operationalisierung bei der Messbarmachung von Theorien
  • Methoden der Operationalisierung
  • Schwierigkeiten bei der Operationalisierung abstrakter Konzepte

Anwendung von psychologischen Testverfahren:

  • Kriterien der Auswahl von Testverfahren für eine Fragestellung
  • Überprüfung der Gütekriterien, Normen und Standards
  • Verschiedene Testarten und ihre Anwendungsbereiche
  • Testarten und ihre Anwendungsbereiche: Intelligenztests, Persönlichkeitstests, Leistungstests

Einblicke in die praktische Arbeit von Psycholog*innen im nichtklinischen Bereich:

  • Aufgaben in der Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Rolle in der Bildungs- und Berufsberatung
  • Kooperation mit anderen Fachbereichen wie Wirtschaft oder Bildung
  • Herausforderungen und Chancen der interdisziplinären Zusammenarbeit

Literatur

Kubinger, K.D. (2019). Psychologische Diagnostik. Theorie und Praxis
psychologischen Diagnostizierens 
(3. Aufl.). Hogrefe.

Schmidt-Atzert, L., Krumm, S., & Amelang, M. (2021). (Hrsg.). Psychologische Diagnostik (6. Aufl.). Springer.

Spezifischere Literatur wird in der LV bekanntgegeben.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Mitarbeit, Referate, Portfolioarbeit

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der Inputs, Referate und Diskussionen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Permanenter Prüfungscharakter: Mitarbeit und Aktivität in den Einheiten, Qualität der Referate und des Portfolios

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.5)
    • Fach: Psychologische Diagnostik und Testpsychologie (Wahlfach)
      • WF 14.3 Seminar Psychologische Diagnostik und Testpsychologie ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 160.158 Psychologische Diagnostik: Anwendungen in nicht-klinischen Kontexten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Wahlfach)
      • Vertiefung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 160.158 Psychologische Diagnostik: Anwendungen in nicht-klinischen Kontexten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Pädagogische Psychologie (Wahlfach)
      • Vertiefung Pädagogische Psychologie ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 160.158 Psychologische Diagnostik: Anwendungen in nicht-klinischen Kontexten (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet