311.165 (24S) Computermathematik für Technische Mathematik

Sommersemester 2024

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
04.03.2024 16:15 - 17:45 V.1.02 On Campus
Nächster Termin:
22.04.2024 16:15 - 17:45 V.1.02 On Campus

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch Computer Mathematics for Technical Mathematics
LV-Art Vorlesung-Übung (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell Präsenzlehrveranstaltung
Semesterstunde/n 2.0
ECTS-Anrechnungspunkte 3.0
Anmeldungen 13
Organisationseinheit
Unterrichtssprache Deutsch
LV-Beginn 04.03.2024
eLearning zum Moodle-Kurs
Studienberechtigungsprüfung Ja
Seniorstudium Liberale Ja

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden verstehen die zugrundeliegenden Konzepte von mathematischen Softwarepaketen, sind in der Lage, solche zu bedienen und in ihnen zu programmieren, und können dadurch mit ihnen mathematische Aufgabenstellungen mithilfe des Computers lösen.

Lehrmethodik

Vorstellung der Softwarepakete und deren Konzepte, Lösung von Übungsaufgaben durch die Studierenden.


Inhalt/e

  • Einführung in das Softwarepaket SageMath
  • Programmieren in Python und SageMath
  • Mathematische Strukturen und symbolischer Ring in SageMath
  • Lösen mathematischer Aufgaben in SageMath
  • Einführung in die Programmiersprache Julia
  • Programmieren und Lösen mathematischer Aufgaben in Julia
  • Einführung in das mathematische Textsatzsystem (La)TeX
  • Einführung in LaTeX-Beamer


Erwartete Vorkenntnisse

Einführung in die strukturierte und objektbasierte Programmierung bzw. grundlegende Programmier-Kenntnisse. Für Quereinsteiger*innen ohne Programmierkenntnisse wird jedenfalls die Lehrveranstaltung 621.915 Basiskompetenzen: Propädeutikum zur Programmierung empfohlen. (Achtung: das Propädeutikum beginnt bereits am 23. Feber 2024!)

Die mathematischen Aufgaben werden sich teilweise auf die mathematischen Lehrveranstaltungen des ersten Semesters sowie laufende mathematischen Lehrveranstaltungen des zweiten Semesters beziehen.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

immanent: Lösen von Aufgaben und Präsentation der Lösung, Hausübungen, Klausuren

Prüfungsinhalt/e

In der LV besprochene Softwarepakete.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Die Gesamtpunkte ergeben sich aus der Summe der Punkte auf

  • Übungsaufgaben (max. 28 Aufgabenpunkte + max. 8 Präsentationspunkte),
  • Hausübungen (max. 14 Punkte) und
  • Klausuren (max. 50 Punkte (25 Punkte je Klausur)).


  • Es müssen mind. 25 Klausurpunkte und 7 Hausübungspunkte erworben werden; in diesem Fall ergibt sich die Note aus der Gesamtsumme der Punkte wie folgt:
    Punkte    Note
    >= 50         Genügend
    >= 62.5      Befriedigend
    >= 75          Gut
    >= 87.5      Sehr Gut
  • Eine Abmeldung ist bis 1. April möglich. Danach wird jedenfalls ein Zeugnis ausgestellt.

Übungsaufgaben

  • Es gibt 12 Übungsblätter und ebensoviele Präsentationseinheiten.
  • Die Übungsaufgaben werden etwa eine Woche vor der jeweiligen Übungseinheit ausgegeben.
  • Aufgabenpunkte:
    • Bis Montag um 15:15, können Sie online angeben, welche Aufgaben Sie gelöst haben. Dadurch geben Sie sowohl Ihr gründliches Verständnis als auch Ihre Bereitschaft bekannt, jedwede der ausgewählten Aufgaben vorzuführen. Wenn die Übungseinheit eine Aufgabe erreicht, wird ein:e Studierende:r zufällig für die Präsentation ausgewählt.
    • Für die Aufgabenpunkte zählen Ihre besten 10 Übungseinheiten. Für jede Einheit wird Ihre erreichte Anzahl von Aufgabenpunkte als (28/10) mal der Anzahl der von Ihnen gelösten Aufgaben (entsprechend Ihrer Angaben) durch die Anzahl der in der Einheit besprochenen Aufgaben ermittelt.
    • Im Fall von Regelverstößen (Auswahl von Aufgaben bei Abwsenheit oder ohne sie gelöst und verstanden zu haben) werden alle Aufgabenpunkte des Semesters mit 3/4 (in geometrischer Folge bei wiederholten Verstößen) multipliziert und/oder alle Punkte der entsprechenden Einheit gestrichen.
  • Präsentationspunkte:
    • Für die Präsentation einer Aufgabe sind bis zu vier Punkte zu erwerben, welche wie folgt zu addieren sind: Die Leistung mit der höchsten Punktezahl zählt voll, die zweit-höchste die Hälfte, die dritt-höchste ein Drittel, usw.
    • Punkte werden für Korrektheit, Klarheit, Prägnanz, Originalität etc. vergeben.
  • Für jede Aufgabe ist ein eigenes Worksheet, Datei, etc. anzulegen.
  • Die Worksheets, Dateien, etc. der angekreuzten Aufgaben sind zum Ende der Ankreuzfrist abzugeben. Dies erfolgt automatisch; es wird der Stand in CoCalc zu diesem Zeitpunkt kopiert (und damit eingesammelt). Änderungen nach diesem Zeitpunkt werden nicht mehr berücksichtigt.

Hausübungen

  • Für die Abgabe der aufgegebenen Hausübungsaufgaben (LaTeX-Dokumente) sind max. 14 Punkte zu erwerben.
  • Voraussetzung für eine positive Note: mind. 7 Hausübungs-Punkte. Abgaben, die beim Kompilieren Fehlermeldungen erzeugen, werden mit 0 Punkten bewertet. Dies gilt nicht für Warnungen, diese führen ggf. zu Punkteabzug.

Klausuren

  • Je Klausur sind 25 Punkte zu erwerben. 
  • Voraussetzung für eine positive Note: in Summe mindestens 25 Punkte auf die zwei Klausuren.
  • Eine Klausur dauert 60 Minuten.
  • Klausurtermine: TBA
  • Ersatzklausur: Es kann entweder die erste oder die zweite Klausur wiederholt werden, nicht aber beide. Es zählen die Punkte der Ersatzklausur. Termin: TBA

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Optimierung und Programmierung (Pflichtfach)
      • 5.1 Computermathematik ( 2.0h PR / 3.0 ECTS)
        • 311.165 Computermathematik für Technische Mathematik (2.0h VU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 22W.1)
    • Fach: Optimierung und Programmierung (Pflichtfach)
      • 5.1 Computermathematik für Technische Mathematik ( 2.0h VU / 3.0 ECTS)
        • 311.165 Computermathematik für Technische Mathematik (2.0h VU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet