815.611 (22S) Organisation | Management | Führung

Sommersemester 2022

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.06.2022 09:00 - 17:00 O.0.01 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
organization | management | leadership
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
2.0
Anmeldungen
20 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.06.2022
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

„Von der Zukunft her führen“ wird als moderne Führungskonzeption verstanden und findet Anwendung im Hier und Jetzt. Die Teilnehmenden lernen die Komplexität von Zukunftsausrichtung im Hier und Jetzt, Organisationsformen mit Interaktion/Kooperation und Individuelle Selbst-Führung zu verweben. Sie erkennen die Bedeutung von Führungssystemen für die organisierte Zukunftsgestaltung und erfahren das Zusammenspiel der Entwicklungsprozesse und ihrer Architekturen (Spaces) als Basis für gelingendes Erarbeiten. Dies erfolgt anhand eigener Analysen und Interventionspläne. Die Musterwahrnehmung von Machtstrukturen und Machtqualitäten in Organisationen werden als Kernkonzept auf die eigene Führungspraxis transferiert. Innovationsprozesse und -Architekturen kommen als Bedingungen für Sinngenerierung in organisierten Kollektiven zur Geltung, Bewusstseinsprozesse werden an der wahrnehmbaren Oberfläche aufgegriffen und bearbeitet.

Lehrmethodik

  • Führungskraft als zentrales Führungsinstrument: Arbeit an der eigenen Bewusstseinserweiterung
  • Input der Lehrenden I Orientierungen und Theorie
  • Fallarbeit an eigenen Fällen
  • Machtanalyse der eigenen Organisationseinheit
  • Zukunftsarbeit im Hier und Jetzt und Transfer in das Dort und Dann
  • Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit zur gezielten Führungsarbeit

Inhalt/e

  • Orientierungen zu den Begriffen Organisation, Macht, Management, Führung
  • Organisation als selbstreferenzielles System von Entscheidungen – Systemtheorie
  • Organisationsformen und Entscheidung
  • Resilienz, Sinn und Agilität als Entwicklungsmodus für komplexe soziale, lebendige Systeme
  • Bewusstes Führen und Steuern in komplexen Zeiten
  • Bewusste und unbewusste Muster und Ihre Wirkungen
  • System of Systems, Meta-Perspektive, Zusammenhänge, das Ganze und seine Teile
  • Emotionen als Indikatoren zur Macht-Bewusstseinsentwicklung in Organisationen
  • Architekturen und Designs als Entwicklungsraum für komplexe Herausforderungen (Spacing)
  • Etablierung von Mechanismen und Strukturen zur Zukunftsgenerierung in Organisationen
  • Adaptive and emergent leadership: Der Entwicklungsprozess der Informationsschöpfung und Zukunftsgenerierung im organisierten System; Ko-Kreation von gemeinsamer Zukunft im Hier und Jetzt; Prozessorientierte Steuerung durch wechselnde Fokussierung von Themenschwerpunkten, Bewusstseinsebenen und Entwicklungsräumen

Erwartete Vorkenntnisse

Inskribierten des ES SCOL wird empfohlen zuerst die LV „Einführung SCOL“ zu absolvieren! Es ist jedoch nicht verpflichtend erforderlich.

Literatur

  • Spindler, M. (2019). Die Neu-Ordnung der Macht. Was uns im Innersten Zusammenhält. Wien, Queens Worlds Verlag.

Weiterführende Literatur: https://ius.aau.at/de/lehre-beratung/soziale-kompetenz-gruppendynamik/formulare-literatur-mehr/

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

  • Anwesenheit und Mitarbeit!
  • Verfassen einer individuellen, schriftlichen Reflexion: Schriftliche Reflexion des Gelernten unter Einbeziehung der zentralen Literatur, die im Seminar behandelt wurde. Detailinformationen erfolgen im Seminar!

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung: Anwesenheit, Mitarbeit (Gruppenübungen etc.), Verfassen einer schriftlichen Arbeit.

Gemäß AAU Satzung Teil B: Studienrechtliche Bestimmungen § 10 Abs 2, ist das Nachreichen der Arbeit bei Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis zum darauffolgenden 30. Juni, bei Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis zum 31. Jänner des Folgejahres möglich.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Erweiterungsstudium (UG §54a) Social Competence and Organizational Learning (SCOL) –Eigenverantwortliches Handeln in Gruppen und Organisationen (ES) (SKZ: 013, Version: 20W.1)
    • Fach: Gruppen- und Organisationskompetenz (Pflichtfach)
      • 3.3 Organisation | Management | Führung ( 0.0h SE / 2.0 ECTS)
        • 815.611 Organisation | Management | Führung (2.0h SE / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet