320.152 (21S) Regionale Studien I: (GWH.002, LG 2.4.1)

Sommersemester 2021

Ende der Anmeldefrist
03.03.2021 23:59

Erster Termin der LV
11.03.2021 09:00 - 11:00 Online-Termin Off Campus
Nächster Termin:
18.03.2021 09:00 - 11:00 Online-Termin Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
GWH02001UL
LV-Titel englisch
Regional Studies I: (GWH.002, LG 2.4.1)
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
5.0
Anmeldungen
15 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
11.03.2021
Anmerkungen

Der Kurs "320.152 Regionale Studien I" dient als Vorbereitung auf die Exkursion ("320.153 Regionale Studien II), die im selben Semester absolviert werden muss. Die Teilnahme an der Exkursion setzt daher die Anmeldung in beiden Kursen voraus.

Die Exkursion (320.153 Regionale Studien II)  ist im Moment als Synchrone Virtuelle Exkursion geplant.

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Absolventen dieser LV …
 … verfügen über ein differenziertes Vorverständnis zu selbst gewählten Themenschwerpunkten.
 … vertiefen ihr Fachwissen durch konsequente Vernetzung des geographischen und ökonomischen Wissens.
 … wenden die Theorie zu den Raumaneignungsmethoden praktisch an und erstellen entsprechende Arbeitsaufgaben für die Kommiliton/inn/en.
 … erstellen virtuelle Exkursionen auf Basis der theoretischen Ausarbeitungen.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

In diesem Kontext sind Methoden der Raumaneignung essentielle Bestandteile, die bei jeder Arbeitsexkursion zur Anwendung kommen. Sie dienen der handelnden Erschließung bzw. Sichtbarmachung des geographischen Raums und dessen inhärenten Prozesse sowie Strukturen und subsumieren typisch geographische Arbeitsweisen (wie z.B. Kartieren, Zählen, Messen, Beobachten) wie auch persönliches Erfahren und spontanes Erleben. Die Kursteilnehmer/innen vertiefen in diesem Kurs diverse Inhalte entlang der Exkursionsroute wie auch weitere destinationsabhängige Themen aus Umwelt, Gesellschaft, Bildung und Kultur, um diese Inhaltsfelder mit den erwähnten Raumaneignungsmethoden vor Ort sichtbar bzw. erfahrbar zu machen.

Inhalt/e

Exkursionen, Geländearbeiten bzw. die Ausbildung an außeruniversitären Lernorten sind sowohl in der Physischen Geographie als auch in der Humangeographie und in der Geographiedidaktik fest verankert. Sie dienen einerseits der Vertiefung des Fachwissens als auch der Anwendung methodischer Kompetenzen anhand eines Realgegenstands vor Ort. Im Zuge der Lehramtsausbildung legt die universitäre Exkursion als methodische Großform den Grundstein zur Durchführung von Schüler/innenexkursionen im späteren Berufsalltag.

Literatur

Seger, Martin (2019): Österreich - Raum und Gesellschaft. Vermessung der Landschaft. Portraits der Regionen. Verlag des Naturwissenschaftlichen Vereins für Kärnten. Sonderpublikation. Klagenfurt a.W.

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Je nach Situation unterschiedlich und wird kurzfristig in Moodle bekanntgegeben.

Prüfungsmethode/n

Portfolio

Prüfungsinhalt/e

schriftliche Arbeit (25%), transportables Produkt (25%), Erarbeitung von Arbeitsaufgaben für die Exkursion (25%), exkursionsdidaktisches Drehbuch (25%)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Es sind maximal 100 Punkte zu erreichen. Der Notenschlüssel lautet: 

Sehr gut ... 87,5 bis 100 Punkte, Gut ... 75 bis unter 87,5 Punkte, Befriedigend ... 62, 5 bis unter 75 Punkte, Genügend ... 50 bis unter 62,5 Punkte, Nicht genügend ... unter 50 Punkte 

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 15W.2)
    • Fach: Integrative GW (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWH.002 Regionale Studien I ( 2.0h KS / 5.0 ECTS)
        • 320.152 Regionale Studien I: (GWH.002, LG 2.4.1) (2.0h KS / 5.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 17W.2)
    • Fach: Integrative GW (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWH.002 Regionale Studien I ( 2.0h KS / 5.0 ECTS)
        • 320.152 Regionale Studien I: (GWH.002, LG 2.4.1) (2.0h KS / 5.0 ECTS)
          Absolvierung im 5. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 19W.1)
    • Fach: Integrative GW (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWH.002 Regionale Studien I ( 2.0h KS / 5.0 ECTS)
        • 320.152 Regionale Studien I: (GWH.002, LG 2.4.1) (2.0h KS / 5.0 ECTS)
          Absolvierung im 5. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.