170.038 (20W) Einführung in die Visual Culture Studies

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.10.2020 13:00 - 15:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Introduction to Visual Culture Studies
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
28%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
19 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, dass die Studierenden mit grundlegenden Methoden der Bildwissenschaften, der Visual Culture Studies, der Kunstgeschichte sowie der Filmwissenschaften vertraut werden. Sie bekommen einen Einblick in verschiedene Fragestellungen und Themen, die das Feld der Visual Culture Studies umreißen. Die Studierenden sind nach Abschluss der Lehrveranstaltung in der Lage,

- verschiedene methodische Zugänge zur Erforschung Visueller Kulturen in ihrem historischen Wandel unterscheiden zu können sowie mit konkreten Bildbeispielen in Beziehung zu setzen

- Wechselwirkungen zwischen bildhafter Repräsentation und sozialer Praxis erklären zu können

- diese Zugänge in Bezug zu Beispielen aus der eigenen Lebenswelt setzen und eigene Erfahrungen unter anderen Blickwinkeln als bisher reflektieren zu können

- Fragestellungen in Bezug auf Visuelle Kultur formulieren und bewerten zu können.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Inhaltliche Inputs, Kurzreferate, Präsentation von Bild-Beispielen, Lektüre ausgewählter Schlüsseltexte zum Thema, Diskussion, schrittweise Annäherung an eine Analyse von Bildbeispielen der visuellen Kultur und der bildenden Kunst.

Inhalt/e

In der Lehrveranstaltung werden zentrale Fragestellungen und Methoden der Erforschung Visueller Kultur präsentiert, in Bezug zueinander gesetzt und im wissenschaftshistorischen Kontext verortet. Wodurch unterscheiden sich verschiedene Zugänge der Erforschung des Visuellen? Wie können Bilder (Fotografie, Filme und Videos, Malerei sowie digital generierte Bilder) in ihrer jeweiligen Spezifik und in ihrem ästhetischen Eigensinn beschrieben werden? Welche Bedingungen prägen die Wahrnehmung von Bildern und wie verändern sich diese im Verlauf der Geschichte des Sehens? Die Lehrveranstaltung führt in zentrale Themen der Visual Culture Studies ein und lenkt den Blick besonders auf die Entwicklung des Forschungsfeldes der Visuellen Kultur im historischen Wandel von Moderne zur Gegenwart. 

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse kulturwissenschaftlichen Arbeitens.

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Methoden und Theorien der Erforschung visueller Kultur (Pflichtfach)
      • 1.1 Einführung in das Studium visueller Kulturen ( 0.0h VC, SE / 6.0 ECTS)
        • 170.038 Einführung in die Visual Culture Studies (2.0h VC / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet