120.360 (20W) Konzeptionelle Grundlagen und grundlegende Fragen interkultureller Bildung aus einer vergleichenden Perspektive

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
08.10.2020 10:00 - 14:00 , Online Off Campus
Nächster Termin:
27.11.2020 10:00 - 17:00 , Online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Conceptual Foundations and foundational Issues of intercultural Education from a Comparative Perspective.
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
6 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
08.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage, Theorien und Konzepte der Interkulturellen Bildung zu verstehen, Ihre Relevanz im Hinblick auf bildungs- und gesellschaftspolitische Problemlagen zu erkennen.

Kritische Aneignung maßgeblicher Konzepte und Theorien der Interkulturellen Bildung

Aneignung einer vergleichenden Perspketive auf interkulturelle Bildungskonzepte

Erlernung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten von Interkulturellen, multikulturellen und der transkulturellen Ansätzen.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Kritische Auseinandersetzung mit relevanten Theorien, Lektüre und Recherche, Impulsreferate.

Inhalt/e

Die LV befasst sich mit den einschlägigen Theorien und Konzepten der Interkulturellen Bildung.  Diese sollen kritisch angeeignet und auf ihre praktische Relevanz für das gesellschaftliche Zusammenleben hin thematisiert werden. Zu einem vertieften Verständnis der Interkulturalität sowie der damit verbundenen bildungs-und migrationspolitischen Problemstellungen und Perspektiven werden zum einen interkulturelle Bildungserfahrungen ausgewählter Länder herangezogen und zum anderen das Verhältnis von Interkulturalität, Multikulturalität und Transkulturalität diskutiert.

Konzepte und Theorien interkulturellen Bildung

Interkulturelle Bildungserfahrungen ausgewählter Länder

Interkulturalität, Multikulturalität und der Transkulturalität

Literatur

Wird zu Beginn der LV zur Verfügung gestellt und veranstaltungsbegleitend weiter ergänzt.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Kurzreferat und schriftliche Arbeit

Prüfungsinhalt/e

Bearbeitete Texte in der Klasse und empfohlene Unterlagen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Beurteilung auf Basis von Präsentation (Kurzreferat), Teilnahme,  sowie vor allem schriftliche Arbeit. Demnach 70 Prozent auf der Basis von schriftlicher Arbeit und jeweils 20 Prozent auf der Grundlage von Präsentationen (oder Kurzreferat) und 10 Prozent Partizipation.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Diversität in pädagogischen Feldern
        • Spezielle Theorien und Konzepte der Interkulturellen Bildung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 120.360 Konzeptionelle Grundlagen und grundlegende Fragen interkultureller Bildung aus einer vergleichenden Perspektive (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Diversität in pädagogischen Feldern
        • Spezielle Theorien und Konzepte der Interkulturellen Bildung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 120.360 Konzeptionelle Grundlagen und grundlegende Fragen interkultureller Bildung aus einer vergleichenden Perspektive (2.0h SE / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Diversität in pädagogischen Feldern
        • Spezielle Theorien und Konzepte der Interkulturellen Bildung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 120.360 Konzeptionelle Grundlagen und grundlegende Fragen interkultureller Bildung aus einer vergleichenden Perspektive (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungsstudium (UG §54a) Inter-/transkulturelle Kompetenzen (ES) (SKZ: 007, Version: 19W.1)
    • Fach: Perspektiven auf Inter-/transkulturelle Kompetenzen (Pflichtfach)
      • 1.1 Grundlagen, Konzepte und Theorien für das Verständnis von Kultur(en) ( 0.0h VO, VP, PS, VS, SE / 4.0 ECTS)
        • 120.360 Konzeptionelle Grundlagen und grundlegende Fragen interkultureller Bildung aus einer vergleichenden Perspektive (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 120.360 SE Konzeptionelle Grundlagen und grundlegende Fragen interkultureller Bildung aus einer vergleichenden Perspektive (2.0h / 4.0ECTS)