160.120 (20W) PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.10.2020 08:00 - 11:00 , Z.1.08 On Campus
Nächster Termin:
27.11.2020 08:30 - 17:30 , online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
PS Differential psychology and psychological diagnostics: Definition and Operationalisation of latent constructs in differential diagnostics
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
58%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
18 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

ACHTUNG!!

ERSTE EINHEIT: ANWESENHEITSPFLICHT - aufgrund des Aufbaues des PS müssen Teilnehmer/innen (TN), die beim ersten Termin fehlen, aus der LV ausscheiden. Außerdem können keine TN nachträglich aufgenommen werden.


INTENDIERTES LERNERGEBNIS:

Verständnis und Fähigkeit zur kritischen Reflexion des Prozesses von einem Konstrukt zur Messung des Konstrukts. 

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag, Workshop, Diskussionrunden, Referate, online-Kurs

Inhalt/e

Aufbauend  auf  den  Grundkenntnissen  aus  den  Vorlesungen  steht  in den Proseminaren die vertiefende Auseinandersetzung mit Definition und  Operationalisierung  differentialpsychologischer  Konstrukte  im Vordergrund:  (1)  Wie  wird  das  Konstrukt  definiert?  (2)  Welche Messansätze  gibt  es?  (3)  Welche  alternativen  Messansätze  wären denkbar? 

Inhalte u.a.: systematisches Review, ExpertInneninterview, Inhaltsvalidierung in der Testkonstruktion und -evaluation von bestehenden Instrumenten anhand von Beispielen aus der Forschungspraxis 

Erwartete Vorkenntnisse

Voraussetzungen zur Aufnahme in die Lehrveranstaltung: Keine

Notwendig u.a.: Inhalte der LV Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Interesse an psychologischen Konstrukten, Interesse an valider Messung/Erhebung, Bereitschaft zur Diskussion, Interesse an englischsprachiger Fachliteratur

Empfohlen: Positive Absolvierung der VO Differentielle Psychologie

Vom Vorteil aber nicht notwendig: VO Psychologische Diagnostik SS 2017; Testtheorie

Literatur

wird in Moodle und in der LV bekannt gegeben

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Prüfungsmodus wird in der ersten Einheit besprochen und inkludiert u.a.: Referat inklusive kleiner empirischer Forschungsarbeit, Anwesenheit, Diskussion und Mitarbeit

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der LV, Besprechung erste Einheit

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik (Pflichtfach)
      • PF 5.3 Proseminar Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 160.120 PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Psychologische Diagnostik und Testpsychologie (Wahlfach)
      • WF 14.1 Vertiefende Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie & Diagnostik ( 0.0h VP / 4.0 ECTS)
        • 160.120 PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Psychologische Diagnostik und Testpsychologie (Wahlfach)
      • WF 14.3 Seminar Psychologische Diagnostik und Testpsychologie ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 160.120 PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 160.120 PS PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 160.120 PS PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 160.120 PS PS Differentielle Psychologie und psychologische Diagnostik: Definition und Operationalisierung differentialdiagnostischer Konstrukte (2.0h / 4.0ECTS)