197.121 (20W) Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
07.10.2020 10:00 - 12:00 , online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Matriarchal studies in present times – change and continuity
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
24 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
07.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Lehrziel ist es, durch die Veranschaulichung von divergierenden Gesellschaftsstrukturen Reflexionsprozesse über die eigene Gesellschaftsstruktur bei den Studierenden auszulösen. Ziel ist es ebenfalls den Studierenden zu verdeutlichen, wie unterschiedlich Geschlechterrollenverständnisse in der Welt gelebt werden und welche Einflüsse diese Strukturen auf die soziale, ökonomische und politische Ebene haben. Darüber hinaus wird versucht, mit Texten aus unterschiedlichen Regionen und mit verschiedenen disziplinären Hintergründen zu arbeiten.

Folgende Lernergebnisse werden erwartet: ein erweitertes Verständnis über die Verbindung von Gesellschaftsstrukturen und Geschlechterverhältnissen, Kenntniserweiterung über divergierende Gesellschaftsstrukturen und Selbstreflexion über eigene Vorannahmen (Geschlechterrollen, Religion, Kulturen,…)

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

In meiner Lehre geht es mir darum, Studierenden einen Raum zu geben, eigenständig zu reflektieren und gemeinsam zu diskutieren. Eine aktive Teilnahme der Studierenden ist daher zentral. Um die unterschiedlichen Lerntypen anzusprechen, werden innerhalb des Seminars Arbeitsaufträge in Einzelarbeit, Kleingruppen als auch im Plenum durchgeführt. Es werden Plakate erstellt, kleine Vorträge gehalten, Videos geschaut und Diskursbeiträge aus den Medien und der Popkultur hinzugezogen.

Methoden: Murmelgruppen, stille Diskussionen, Erarbeitung von Mindmaps / Fachlandkarten, World Café, Vorträge, Inputs meinerseits.

Inhalt/e

In Anbetracht des gesteigerten Interesses an Frauenrechten weltweit und einem größer werdenden Kampf gegen patriarchale Gesellschaftssysteme wird auch der Ruf nach weiblichen Utopien immer hörbarer. Für manche stellt ein Systemwechsel hin zu einem Matriarchat eine solche Utopie dar. Doch was ist ein Matriarchat und wie könnte eine matriarchale Gesellschaft aussehen? Um einem Begriff, der von der akademischen Welt stark diskutiert und kritisiert wird, näher zu kommen, widmen wir uns in diesem Seminar zunächst der deutschsprachigen Matriarchatsforschung. Die Diskursdebatte um die Begriffe Patriarchat, Matriarchat und geschlechtssymmetrische Gesellschaften ebnet dann den Weg in den zweiten Block, in dem unterschiedliche Gesellschaftsstrukturen besprochen und analysiert werden, besonderer Fokus wird dabei auf die Minangkabau (Indonesien), Khasi (Indien) und die Musuo (China) gelegt, wobei auch transregionale

Verbindungen betrachtet werden. Hierbei wird der Frage nachgegangen, wie eine Fortdauer von divergierenden Gesellschaftsstrukturen innerhalb eines Nationalstaates möglich ist, wie Normen vermittelt werden und welche Aushandlungsprozesse zwischen Akteuren in unterschiedlichen strukturellen Kontexten genutzt werden können.

Literatur

Blackwood, Evelyn (2000): The Politics of Power. In: Blackwood, Evelyn (Hrsg.), Webs of Power - Women, Kin, and Community in a Sumatran Village. Lanham: Rowman & Littlefield. 183-194
Bharadwaj, Chandan (2017): Gender, matriliny, and politics: Negotiating the women’s agency and social structures in the Khasi matrilineal society. In: International Journal of Applied Research, 3(2). 348-354
Cyba, Eva (2010): Patriarchat: Wandel und Aktualität. In R. Becker & B. Kortendiek (Hrsg.), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung: Theorie, Methoden, Empirie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 17-22
Fehlmann, Meret (2010): Das Matriarchat: Eine vermeintlich uralte Geschichte. In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde = Archives suisses des traditions populaires, 106 (2), 265-288.
Göttner-Abendroth, Heide (2010). Matriarchat: Forschung und Zukunftsvision. In R. Becker & B. Kortendiek (Hrsg.), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 23–29
Goettner-Abendroth, H. (2012). Matriarchal Societies. Studies on Indigenous Cultures Across the Globe. New York: Peter Lang.
Goettner-Abendroth, Heide (2018): Re-thinking 'Matriarchy' in Modern Matriarchal Studies using two examples: The Khasi and the Mosuo. In: Asian Journal of Women's Studies, 24(1). 3-27.
Krauß, S. (2008). Heide Göttner-Abendroth (geb. 1941). Eine kritische Vorstellung der Klassikerin der Matriarchatsforschung. In A.-K. Höpflinger, A. Jeffers, & D. Pezzolio-Olgiati (Eds.), Handbuch Gender und Religion (pp. 95–104). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
Lenz, Ilse (2010): Geschlechtssymmetrische Gesellschaften: Wo weder Frauen noch Männer herrschen. In R. Becker & B. Kortendiek (Hrsg.), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung: Theorie, Methoden, Empirie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 17-22
Nongbri, Tiplut (2000): Khasi Women and Matriliny: Transformation in Gender Relations. In: Gender, Technology and Development, 4(3). 359-395
Nongbri, Tiplut (2010): Family, gender and identity: A comparative analysis of trans-Himalayan matrilineal structures. In: Contributions to Indian Sociology, 44(1-2). 155-178
Ruwanapura, K. N. (2006). Matrilineal Communities, Patriarchal Realities. A Feminist Nirvana Uncovered. Ann Abor: The University of Michigan Press.
Sanday, Peggy Reeves (1998): Matriarchy as Sociocultural Form: An Old Debate in a New Light. Paper presented at the 16th Congress oft he Indo-Pacific Prehistory Association, Meleka, Malaysia, 1-7 July, 1998. [Online] https://web.sas.upenn.edu/psanday/articles/selected-articles/matriarchy-as-a-sociocultural-form-an%20-old-debate-in-a-new-light/ [Zugriff am 01/10/18].
Sanday, Peggy Reeves (2002): Adat Matriarchy as a World View. In: Sanday, Peggy Reeves (Hrsg.) Women at the Center - Life in a Modern Matriarchy. Ithaca-London: Cornell University Press.
Walsh, Eileen Rose (2005): From Nü Guo to Nü'er Guo. Negotiating Desire in the Land of the Mosuo. In: Modern China, 31. 448-486.
Wesel, U. (1980). Der Mythos vom Matriarchat. Über Bachofens Mutterrecht und die Stellung von Frauen in frühen Gesellschaften. Frankfurt am Main: Surkamp.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Zum Ende des Seminars können Studierende eine Hausarbeit zu einem von ihnen selbst aufgestellten Fragestellung verfassen oder eine Portfolioprüfung abgeben, die aus 4 kurzen Essays besteht, die in Verbindung mit der Basislektüre verfasst werden. Abzugeben sind diese zum Semesterende.

Zwischen den zwei Blockveranstaltungen sollen sich die Studierenden online (Moodle oder ähnliche Universitätsplattformen) über die Basislektüre austauschen, Kritikpunkte und offene Fragestellungen formulieren.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Frauen und Geschlechterforschung (Wahlfach)
      • Frauen- und Geschlechterforschung ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Besonderer Studienbereich Wahlfach-Studium Feministische Wissenschaft - Gender Studies (SKZ: 600b, Version: 04W)
    • Fach: Lebensräume (Pflichtfach)
      • Lebensräume ( 2.0h VU, VK / 4.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.3)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • 5.2 Lehrveranstaltungen aus dem Lehrangebot Feministische Wissenschaft/ Gender Studies ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • LVs aus dem Lehrangebot Feministische Wissenschaft/ Gender Studies ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenenbildung und berufliche Bildung (SKZ: 847, Version: 20W.1)
    • Fach: Gender Studies: Lebensräume (Wahlfach)
      • b5.1 LV zu Gender Studies: Lebensräume ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozialpädagogik und soziale Inklusion (SKZ: 846, Version: 20W.1)
    • Fach: Gender Studies: Lebensräume (Wahlfach)
      • b5.1 LV zu Gender Studies: Lebensräume ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Diversitätspädagogik in Schule und Gesellschaft (SKZ: 545, Version: 20W.1)
    • Fach: Gender Studies: Lebensräume (Wahlfach)
      • b5.1 LV zu Gender Studies: Lebensräume ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Wirtschaft und Recht (SKZ: 519, Version: 18W.1)
    • Fach: Gender Studies (Wahlfach)
      • 7.12.1 Gender Studies 1 ( 0.0h VO, VC, KS, SE / 4.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • WEW5.2 Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h LV / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 17W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 9.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 05W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 17W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 11W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Gender Studies (Version: 16W.1)
    • Fach: Vertiefende LVs der Gender Studies (Pflichtfach)
      • Seminar oder Proseminar Gender ( 0.0h PS,SE / 8.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungsstudium (UG §54a) Gender Studies (ES) (SKZ: 008, Version: 20W.1)
    • Fach: Vertiefende LVen der Gender Studies (Pflichtfach)
      • 3.1 Seminar, Proseminar oder Kurs Gender Studies ( 0.0h SE, PS, KS / 12.0 ECTS)
        • 197.121 Matriachatsforschung im Visier der Gegenwart - Wandel und Kontinuitäten (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet