180.180 (21S) Medien und Gender

Sommersemester 2021

Ende der Anmeldefrist
31.03.2021 23:59

Erster Termin der LV
10.03.2021 08:30 - 10:00 Online-Termin Off Campus
Nächster Termin:
24.03.2021 08:30 - 10:00 Online-Termin Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
Tutor/in/Innen
LV-Titel englisch
Media and Gender
LV-Art
Vorlesung
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
207
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
10.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Diese LV findet ausschließlich online statt. Die Termine, die Sie in der LV-Karte finden, sind jene, an denen die LV synchron stattfinden wird, d.h. da werden wir uns - online - sehen. Nachdem es sich allerdings um eine Vorlesung handelt, besteht auch an diesen Terminen KEINE Anwesenheitspflicht.

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach erfolgreicherAbsolvierung der LV in der Lage:

- Prozesse des "doing gender" und "undoing gender" zu verstehen

- die gesellschaftliche Bedeutung von Medienfür Vorstellungen von geschlechtlicher Identität zu verstehen

- Beispiele feministischer, gendertheoretischer und -aktivistischer, sowie queerer Interventionen gesellschaftlich zu verorten

- Medienangebote und Medienpraktiken im Hinblick auf Bedeutungsangebote von Genderkonstruktionen einer kritischen Analyse zu unterziehen

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Inputs durch die Lehrveranstaltungsleiterin, gemeinsame Analyse von Medienangeboten und Medienpraktiken

Inhalt/e

Diese Vorlesung gibt eine strukturierte Einführung in die gegenseitige Bedingtheit von Medien und Geschlecht und greift dabei auf Grundlagen aus den Gender Studies, feministischer Theorie und Gender Media Studies zurück. Zentraler Ausgangspunkt ist, dass Geschlecht nicht einfach natürlich gegeben, sondern sozio-kulturell hergestellt wird, wobei Medien von konstitutiver Bedeutung sind. Dies wird exemplarisch an verschiedenen Medienbeispielen, Genres, Formaten und Mediennutzungsformen illustriert und diskutiert.

Literatur

Die Texte zur Vorlesung werden im Moodle zur Verfügung gestellt.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Für den positiven Abschluss der Vorlesung ist eine Klausur abzulegen.

Prüfungsinhalt/e

Prüfungsinhalte sind die in der Vorlesung vorgestellten Theorien und Konzepte. Zusätzlich sind bei der Klausur ein Beispiel, das in der Vorlesung diskutiert wurde sowie ein selbst gewähtes Werbebeispiel unter Anwendung von Konzepten und Theorien zu bearbeiten.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Die Klausur enthält 6 Fragen, die mit max. je 10 Punkten bewertet werden. Zusätzlich ist ein, in der Lehrveranstaltung diskutiertes Beispiel (max. 10 Punkte) sowie ein Werbebeispiel (max. 10 Punkte) zu analyisieren.

maximal können 80 Punkte erreicht werden

80-71    = 1

70-61    = 2

60-51    = 3

50-41    = 4


Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Vertiefung Medien und Kommunikation (ab WS20) (Pflichtfach)
      • 3.3 Medien und Gender ( 0.0h VO / 6.0 ECTS)
        • 180.180 Medien und Gender (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medien und Subjekt (Wahlfach)
      • Vorlesung mit Kurs ( 2.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 180.180 Medien und Gender (2.0h VO / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung ( 2.0h PS, VK, VO / 4.0 ECTS)
        • 180.180 Medien und Gender (2.0h VO / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.3)
    • Fach: Medienkultur und Medienpädagogik (Wahlfach)
      • 3.2 Medien-Subjekt-Technik-Gesellschaft ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 180.180 Medien und Gender (2.0h VO / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Medienkultur und Medienpädagogik (Wahlfach)
      • Medien-Subjekt-Technik-Gesellschaft ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 180.180 Medien und Gender (2.0h VO / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 180.180 VO Medien und Gender (2.0h / 6.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 180.180 VO Medien und Gender (2.0h / 6.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 180.180 VO Medien und Gender (2.0h / 6.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 180.180 VO Medien und Gender (2.0h / 6.0ECTS)