311.290 (20W) Geschichte der Mathematik

Wintersemester 2020/21

Ende der Anmeldefrist
31.10.2020 23:59

Erster Termin der LV
01.10.2020 08:00 - 10:00 , HS 2 On Campus
Nächster Termin:
12.11.2020 08:00 - 10:00 , online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
Tutor/in/Innen
LV Nummer Südostverbund
MAI03001UL
LV-Titel englisch
History of Mathematics
LV-Art
Vorlesung
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
2.0
Anmeldungen
74
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
01.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Hinweis (aktualisiert: 22.10.2020): Die Vorlesung wird aus insgesamt 15 Einheiten bestehen, 10 davon sind online (asynchron/on demand)  zu absolvieren, 5 sind kombinierte Repetitoriums- und Tutoriumstermine in synchroner Online-Lehre (Termine unten).

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Lernergebnis laut Curriculum: Absolvent/innen verfügen über Kenntnisse der Entstehungsgeschichte mathematischer Begriffe und Lehrsätze und können auf wichtige ideengeschichtliche Konzepte zurückgreifen.

Lernergebnisse (Details): Kenntnis der wichtigen Stationen der Entwicklung der Mathematik in verschiedenen Kulturen von der Antike bis in die frühe Neuzeit. Einsicht in das Gewordensein von Mathematik als kulturelles Artefakt und in ihre engen Verbindungen zu anderen Wissensbereichen sowie gesellschaftlichen und ökonomischen Bedingungen.


Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Diese Lehrveranstaltung findet im "flipped classroom"-Modus statt, dabei wechseln sich jeweils 2 asynchrone Online-Einheiten (Video, Text, kleinere Übungsaufgaben) mit einer synchronen ab. Die synchrone Einheit dauert 120 Minuten und teilt sich (nach Bedarf) flexibel in einen Repetitoriums-Teil (mit anwesendem LV-Leiter) und einen Tutoriums-Teil (studentisch betreut) auf. Bei diesen Terminen sollen vor allem historische Rechen- und Beweisverfahren geübt und Fragen zum Stoff der Online-Einheiten geklärt werden.

Inhalt/e

Die Mathematik und ihre Entwicklung, beginnend mit den frühen Hochkulturen (Ägypten, Mesopotamien) bis etwa zur frühen Neuzeit.

Die Lehrveranstaltung ist in vier inhaltliche Blöcke gegliedert:

  1. Frühe Hochkulturen (Mesopotamien, Ägypten), Ethnomathematik
  2. Antikes Griechenland / Rom
  3. Entwicklungen in den nah- und fernöstlichen Kulturen bis zum Mittelalter (insbes. Indien, China)
  4. Mittelalterliche und frühneuzeitliche Mathematik in Europa (auf den Gebieten Arithmetik & Algebra, Analysis, voraus. Stochastik)

In allen historischen Perioden wird ein Schwerpunkt die Entwicklung der Begriffe, Methoden und Zeichensysteme sein, sowie soweit möglich eine Einbettung in die allgemeine wissenschaftliche und soziale Entwicklung (Querverbindungen).

Erwartete Vorkenntnisse

Mathematische Grundkenntnisse im Umfang des Maturastoffes

Literatur

Dunham, W. (1991). Journey through genius: The great theorems of mathematics. New York: Penguin Books.

Joseph, G. G. (2010). The Crest of the Peacock. Non-European Roots of Mathematics (Third Edition). Princeton: Princeton University Press.

Kaiser, H. & Nöbauer, W. (2006). Geschichte der Mathematik für Schule und Unterricht (3. Aufl., Nachdr). Wien: öbv & hpt.

Katz, V. J. (2009). A history of mathematics: An introduction (3. ed.). Boston: Addison-Wesley.

Peiffer, J. & Dahan-Dalmédico, A. (2014). Wege und Irrwege – eine Geschichte der Mathematik (Reprint d. Originals von 1994). Basel u. a.: Springer.

Wußing, H. & Alten, H.-W. (2009). 6000 Jahre Mathematik. Von den Anfängen bis Leibniz und Newton. Eine kulturgeschichtliche Zeitreise. Berlin: Springer.

Weitere Lektüre in der Lehrveranstaltung

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche Prüfung (90 Minuten), Ausnahmen s. COVID-19 Ausnahmeregelung

Prüfungsinhalt/e

Fragen zum Stoff der Lehrveranstaltung, die sich auf historische Kenntnisse, Rechen- und Beweisverfahren beziehen und teilweise in geschlossener Form (MC, Lückentexte), teilweise in offener Form abgefragt werden können. Via Moodle erfolgt rechtzeitig eine genauere Einschränkung der Prüfungsthemen.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Korrektheit der Lösungen, Nachvollziehbarkeit der Argumentationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Mathematik (SKZ: 420, Version: 15W.2)
    • Fach: Anwendung und Reflexion (Pflichtfach)
      • MAI.003 Geschichte der Mathematik ( 2.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Mathematik (SKZ: 420, Version: 17W.2)
    • Fach: Anwendung und Reflexion (Pflichtfach)
      • MAI.003 Geschichte der Mathematik ( 2.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Mathematik (SKZ: 420, Version: 19W.1)
    • Fach: Anwendung und Reflexion (Pflichtfach)
      • MAI.003 Geschichte der Mathematik ( 2.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Mathematik (SKZ: 406, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Schulmathematik (LM 2.5.) (Pflichtfach)
        • Geschichte der Mathematik ( 2.0h PS / 2.0 ECTS)
          • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Mathematik im Kontext (Wahlfach)
      • 15.2 Geschichte der Mathematik ( 2.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 12W.2)
    • Fach: Mathematik im Kontext (Wahlfach)
      • Geschichte der Mathematik ( 2.0h PS, VO / 3.0 ECTS)
        • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Grundlagen Mathematik (Version: 16W.1)
    • Fach: Mathematik im Kontext (Pflichtfach)
      • Geschichte der Mathematik ( 0.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 311.290 Geschichte der Mathematik (2.0h VO / 2.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 311.290 VO Geschichte der Mathematik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 311.290 VO Geschichte der Mathematik (2.0h / 2.0ECTS)