522.212 (20W) Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.10.2020 13:00 - 14:30 N.1.43 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
DEM01004UL, DEP01007UL
LV-Titel englisch
Writing Processes from Goethe to the Present
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
20%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
8.0
Anmeldungen
15 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
06.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Der Raum N.1.43 fasst unter Covid-19-Bedingungen 19 Studierende. Anmeldungen über 19 kann ich daher eine Aufnahme nicht garantieren. Kontaktieren Sie mich gegebenenfalls: anke.bosse@aau.at. Danke!

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • Solide Kenntnisse literarischer Schreibprozesse, ihrer Rekonstruktion, Analyse und Darstellung
  • Fähigkeit, sie mit publizierten literarischen Texten in Beziehung zu setzen
  • Anwendung auf Schreibprozesse und Texte vom 18. Jh. („Goethe“) bis zurGegenwart

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Einleitungen der Lehrenden (Überblick, Methodologie, Beispiele)
  • studentische Referate mit vorbereitendem Coaching durch die Lehrende
  • angeleitete Lektüre der Studierenden
  • Online-Arbeitsaufgaben
  • gründliche gemeinsame Analyse von Schreibprozessen und literarischen Texten
  • Einführung in die Arbeit mit Archivalien
  • Besuch des Musil-Instituts/Kärntner Literaturarchivs

Inhalt/e

Literatur ist nicht einfach ‚da‘, als Buch. Sie wird geschrieben. Schreiben kennen wir als alltägliche Tätigkeit. Literarisches Schreiben ist dagegen ein deutlich kom­plexerer Prozess, in den sich die Autor*innen mental, körperlich, instrumentell einbringen – unentwegt. Wer – wie wir es im Seminar tun werden – literarische Schreibprozesse erforscht, lässt sich auf ein Abenteuer ein. Auf das Abenteuer zu entdecken, was ‚hinter‘ und ‚vor‘ einem gedruckten literarischen Buch geschehen ist. Wir blicken in die literarische ‚Werkstatt‘ von Autor*innen und dafür in die Materialien im Literaturarchiv, die die Schreibprozesse bezeugen.

Unsere Fragen sind: Was sind die Gelingensbedingungen literarischer Schreibprozesse? Welche Schreibsze­nen arrangieren sich AutorInnen, um schreiben zu können? Welche Schreibmaterialien und -instrumente benötigen sie? Schreiben sie mit der Hand, an der Schreibmaschine, am Computer – und warum? Welche anderen Texte oder Medien haben Autor*innen benutzt, um einen neuen schreiben zu können? Welche Rolle spielen Lektor*innen und Verlage?

Diese Fragen werden anhand von ausgewählten Texten und Materialien gemeinsam beantworte, die uns vom 18. Jh. bis in die Gegenwart führen: Von Goethe bis zu Hofmannsthal, Bachmann, Bernhard, Handke, Jelinek, Kofler, Mayröcker, Winkler …

Erwartete Vorkenntnisse

keine

Literatur

Literatur, Merkblätter, Arbeitsaufgaben und Materialien zu den Referaten werden auf Moodle bereitgestellt.

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Die Prüfungmethode wird wie folgt für alle Teilnehmer*innen abgeändert:

- regelmäßige Anwesenheit zu den Sitzungen, gründliche Vorbeireitung und aktive mündliche Teilnahme

- Referat (Option, die alle gewählt haben)

- schriftliche Ausarbeitung des Referats (Abgabe möglichst bis Mitte Feber 2021, spätestens Ende Feber 2021).

Prüfungsmethode/n

Die Studierenden können zwischen zwei Möglichkeiten wählen:

1) Regelmäßige Anwesenheit zu den Sitzungen, gründliche Vorbereitung und aktive mündliche Teilnahme + Referat + 3 Online-Arbeitsaufgaben

2) Regelmäßige Anwesenheit zu den Sitzungen, gründliche Vorbereitung und aktive mündliche Teilnahme + 3 Online-Arbeitsaufgaben + Seminararbeit (ca. 20 S.) 

Prüfungsinhalt/e

  • Qualität der mündlichen Mitarbeit
  • Qualität der Online-Arbeitsaufgaben
  • Qualität des Referats bzw. der Seminararbeit

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Aktive Mitarbeit

  • Beiträge durch Fragen und Antworten, auch bei studentischen Referaten
  • laufende Beobachtung und Beurteilung durch die Lehrende

Online-Arbeitsaufgaben, Referat, Seminararbeit

  • ein ausführliches Merkblatt zu allen drei Leistungen steht ab der ersten Sitzung auf Moodle bereit
  • Besprechung in den ersten beiden Sitzungen

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 333, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Literaturwissenschaft (Pflichtfach)
        • 2.2 Seminar zur Neueren Deutschen Literatur ( 2.0h SE / 5.0 ECTS)
          • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 5.0 ECTS)
  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.1)
    • Fach: Forschen im Fach Deutsch: Literatur (Wahlfach)
      • DEM.001 Fachwissenschaftliches MA-Seminar: Literatur ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.1)
    • Fach: Spezialgebiete des Fachs (Pflichtfach)
      • DEP.001 Spezialgebiete der Literaturwissenschaft ( 2.0h SE, PS, VU, VC, VO / 4.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.1 Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (WF) (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.1 Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Wahlfachmodul 3: Literaturwissenschaft 3 - Neuere Literatur (Wahlfach)
      • 3.1 Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 1.1 Literaturwissenschaftliches Konversatorium oder Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 1.2 Literaturwissenschaftliches Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.1 Vier Seminare Literaturwissenschaft ( 0.0h SE / 32.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext (SKZ: 814, Version: 06S.1)
    • Fach: Neuere Deutsche/Österreichische/Italienische Literatur (Pflichtfach)
      • 3.1 Deutsch/Österreichische Literatur ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext / Laurea Specialistica in Letteratura e Cultural Austriaca (SKZ: 814, Version: 18W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche / Österreichische / Italienische Literatur; Letteratura tedesca / austriaca / italiana (Pflichtfach)
      • 1.4 Literaturwissenschaftliches Konversatorium oder Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext / Laurea Specialistica in Letteratura e Cultural Austriaca (SKZ: 814, Version: 18W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche / Österreichische / Italienische Literatur; Letteratura tedesca / austriaca / italiana (Pflichtfach)
      • 1.5 Deutsche / Österreichische Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Schreibprozesse von Goethe bis zur Gegenwart (2.0h SE / 8.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.