618.424 (20W) Besteuerung von Finanzinstrumenten

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
17.11.2020 13:00 - 17:30 , online Off Campus
Nächster Termin:
19.01.2021 13:00 - 17:30 , online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Taxation of financial instruments
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
10%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
10 (14 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
17.11.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kenntnisse der steuerlichen Rahmenbedingungen für unterschiedliche Unternehmensfinanzierungsformen sowie der Besteuerung von Portfolioinvestitionen in der Hand des Investors; Fähigkeit zum Lösen komplexer rechtlicher Beispiele unter Zuhilfenahme von Gesetzen, Richtlinien und Kommentaren.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag, Mitarbeit

Sonstige Studienbehelfe

Folien Beispielesammlung

Inhalt/e

Siehe Moodle

Erwartete Vorkenntnisse

Gute Kenntnisse des Steuerrechts

Literatur

Nadvornik et al, Praxishandbuch des modernen Finanzmanagements, Wien 2009  Heinrich, e:Lehrbuch Steuerrecht, http://www.steuerrecht-lehrbuch.at/ EStR KStR

Link auf weitere Informationen

https://www.aau.at/rechtswissenschaften/finanzrecht/studium/

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

ROPE-Prüfung

Prüfungsmethode/n

Mitarbeit, schriftliche Endklausur

Prüfungsinhalt/e

 LV mit Anwesenheitsverpflichtung und immanenter Leistungsüberprüfung. 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Mitarbeit - pro Einheit 5 Punkte:
30 Punkte
(5 Pkte = sehr gut, 4 Pkte = gut  …. 1 Pkt = n.g., Zusatzpunkte können durch das Lösen freier Beispiele erworben werden)

Schriftliche Klausur - Mindestpunkteanzahl 10:          
30 Punkte
Gesamt:
60 Punkte

Notenschlüssel: 

0 – 25,5 nicht genügend
26 – 33,5 genügend
34 – 41,5 befriedigend
42 – 49,5 gut
50 – 60 sehr gut 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Wirtschaft und Recht (SKZ: 909, Version: 12W.4)
    • Fach: Recht (Wahlfach)
      • Besteuerung von Finanzinstrumenten ( 2.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 618.424 Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h VC / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 618.424 VC Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 618.424 VC Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 618.424 VC Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 618.424 VC Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 618.424 VC Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 618.424 VK Besteuerung von Finanzinstrumenten (2.0h / 4.0ECTS)