541.235 (20W) Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.10.2020 10:00 - 11:30 , V.1.03 On Campus
Nächster Termin:
24.11.2020 10:00 - 11:30 , Moodle Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Theoretic knowledge base for communication in Sign Language
LV-Art
Vorlesung-Übung (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
46%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
10 (9 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Gebärdensprache
LV-Beginn
06.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage,

  • die Merkmale der Gebärdensprachgemeinschaft, die Bausteine der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS), die Verwendung von internationalen Gebärden und den Unterschied von Lautsprache und ÖGS grundlegend zu erläutern, 
  • die Inhalte aus ÖGS 1 und ÖGS 2 in differenzierten Zusammenhängen anzuwenden sowie
  • die gesellschaftliche Bedeutung von Menschen mit Behinderung und insbesondere hörbehinderter Menschen zu hinterfragen.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Ergänzend zur Theorie werden die Gebärdensprachkenntnisse anhand von Übungen gefestigt. 

Inhalt/e

  • Gebärdensprachgemeinschaft
  • Bausteine der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS)
  • Internationale Gebärden
  • Übersetzungsübungen

Erwartete Vorkenntnisse

ÖGS-Grundkenntnisse bzw. Bereitschaft, diese zu erlernen.

Literatur

Boyes Braem, Penny (1992) Einführung in die Gebärdensprache und ihre Erforschung. Hamburg, Signum Verlag, 2. Auflage

Ebbinghaus, Horst und Heßmann, Jens (1989) Gehörlose, Gebärdensprache, Dolmetschen. Hamburg, Signum Verlag, Band 7

Heßmann, Jens (2002) Gehörlos so! Hamburg, Signum Verlag

Jarmer, Helene (2011) Schreien nützt nichts. Mittendrin statt still dabei. München, Südwest

Padden, Carol und Humphries, Tom (1991) Gehörlose. Eine Kultur bringt sich zur Sprache. Hamburg, Signum Verlag

Sacks, Oliver (1992) Stumme Stimmen. Reise in die Welt der Gehörlosen. Reinbek, rororo

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche Prüfung; schriftlicher  Kommentar (Thema wird in der LV bekannt gegeben); Kurzpräsentation in der LV

Prüfungsinhalt/e

LV-Inhalte  

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Prüfung (50 %); Kommentar (25 %); Kurzpräsentation (25 %)


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Anglistik und Amerikanistik (SKZ: 612, Version: 15W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 20.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Freie Wahlfächer (ab WS20) (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Medien, Kommunikation & Kultur (SKZ: 841, Version: 20W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 10.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur (SKZ: 841, Version: 09W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • FW 17.1 Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 16.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Gebärdensprache (SKZ: 999, Version: 00W.1)
    • Fach: Grundlagen der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) (Pflichtfach)
      • Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache ( 2.0h VU / 3.0 ECTS)
        • 541.235 Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h VU / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 541.235 VU Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2020
  • 541.235 VU Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 541.235 VU Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 541.235 VU Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 541.235 VU Theoretische Grundlagen der Kommunikation in Gebärdensprache (2.0h / 3.0ECTS)