541.111 (20W) Gebärden als Kommunikationshilfe

Wintersemester 2020/21

Ende der Anmeldefrist
01.12.2020 23:59

Erster Termin der LV
06.10.2020 13:00 - 15:00 , online Off Campus
Nächster Termin:
01.12.2020 13:00 - 15:00 , N.0.44 On Campus
Nächster gültiger Termin:
01.12.2020 13:00 - 15:00 , online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Signs as a communication aid
LV-Art
Vorlesung-Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
20%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
13 (6 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch
LV-Beginn
06.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Studienberechtigungsprüfung
Ja
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sollen einen ersten Einblick gewinnen, wie Gebärden zur Kommunikation eingesetzt werden können, wenn Lautsprache aus verschiedenen Gründen nicht zur Kommunikation geeignet ist. 

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag (mit diversen Anschauungsmaterialien), Onlinekurs in Moodle, interaktive Mitarbeit der Teilnehmer*innen

Sollte Präsenzlehre nicht bzw. nur mit eingeschränkter Teilnehmer*innenzahl (aufgrund der COVID 19-Regeln) möglich sein, wird die LV gleichzeitig mit BigBlueButton aufgezeichnet und kann online zeitsynchron oder zeitversetzt abgerufen werden (Details werden beim ersten LV-Termin besprochen).

Inhalt/e

 Modul 1: Hörbeeinträchtigungen 

  • Wie funktioniert das Hören?
  • Gründe für Hörbeeinträchtigungen
  • Verschiedene Arten von Hörbeeinträchtigungen
  • Hörgeräte und Cochlea-Implantate
  • Tipps, wie man mit hörbeeinträchtigten (insbesondere gehörlosen) Menschen kommuniziert
  • Tipps, wie man mit GebärdensprachdolmetscherInnen arbeitet 
  • Kommunikation mit taubblinden Menschen

 Modul 2: Gebärdensprachen

 Teil 1: Verschiedene Gebärdensprachen und Gebärdendialekte 

  • Ähnlichkeiten zwischen Gebärdensprachen: Historische Zusammenhänge
  • Ähnlichkeiten zwischen Gebärdensprachen: Ikonizität ("Bildhaftigkeit")
  • Transparenz von Gebärden
  • International Sign

 Teil 2: Gebärdensprachen vs. "Bilder in der Luft" 

  • Gebärdensprachgeschichte: Stokoe und Gebärdensprachen als "echte" Sprachen
  • Die Bausteine von Gebärdensprachen
    • Handform
    • Handorientierung
    • Bewegung
    • Ausführungsstelle
    • Nicht-manuelle Elemente
  • Die Dreidimensionalität von Gebärdensprachen
  • Die Verwendung von Gebärden, die näher an der Lautsprache sind:
    • "Lautsprachbegleitendes Gebärden/LBG"
    • "Lautsprachunterstützende Gebärden/LUG"
  • Verschriftungen von Gebärdensprachen: wissenschaftliche Notationen, Sign Writing

Modul 3: Gebärden als Kommunikationshilfen

  • Handzeichen für Hörende in Umgebungen, wo Lautsprache unmöglich ist
    • Mönchsgebärden
    • Handzeichen der Börsenmakler
    • Handzeichen von Polizei/SWAT-Teams
    • "Tauchersprache"
  • Handzeichen für Hörende aus anderen Gründen
    • z. B. Sprachkontakt: Zeichensprache der nordamerikanischen Prärieindianer
    • z. B. Sprachtabus: Australien

Modul 4: Gebärden als Alternative Kommunikation 

  • Unterstützte Kommunikation
    • Technische Hilfsmittel für die Unterstützte Kommunikation
  • Gebärden als alternative Kommunikationsform für Menschen, die keine Lautsprache verwenden können

Erwartete Vorkenntnisse

Keine Vorkenntnisse erforderlich (auch keine Gebärdensprachkenntnisse); Englischkenntnisse sind von Vorteil, da viele Unterlagen zu Gebärdensprachen aus dem englischsprachigen Raum stammen, aber keine Voraussetzung für den Besuch der LV

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Keine

Literatur

Hinweise in der LV und im Moodle-Kurs

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Sollte eine schriftliche Präsenzprüfung nicht möglich sein, können Sie die Prüfung auch zu Hause ablegen. Sie bekommen die Aufgaben von mir zugeschickt (im Sinne eines Open-Book-Exams dürfen Sie dabei auch Unterlagen verwenden) und schicken Ihre Antworten nach Ablauf der Prüfungsfrist von 1,5 Stunden an mich zurück.


Prüfungsmethode/n

Schriftliche Prüfung sowie Mitarbeit bei den Online-Aufgaben 

Prüfungsinhalt/e

Fragen zu den in der LV behandelten Themen (basierend auf dem Moodle-Kurs)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  1. Aktive Teilnahme durch Erfüllung der gestellten Aufgaben und Mitarbeit in der LV (in Präsenz bzw. online)
  2. Ablegung der schriftlichen Prüfung (in Präsenz oder online)

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • FW Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 6.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Freie Wahlfächer (ab WS20) (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Medien, Kommunikation & Kultur (SKZ: 841, Version: 20W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 10.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur (SKZ: 841, Version: 09W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • FW 17.1 Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 16.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Gebärdensprache (SKZ: 999, Version: 00W.1)
    • Fach: Grammatik (Pflichtfach)
      • Gehörlosenkultur und -geschichte ( 2.0h VP / 3.0 ECTS)
        • 541.111 Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h VP / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 541.111 VP Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 541.111 VP Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 541.111 VP Gebärden als Kommunikationshilfe (2.0h / 3.0ECTS)