700.071 (20W) Systemtheorie

Wintersemester 2020/21

Ende der Anmeldefrist
04.10.2020 23:59

Erster Termin der LV
05.10.2020 14:30 - 16:00 , Online-Einheit
Nächster Termin:
12.10.2020 14:30 - 16:00 , Online-Einheit

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
System Theory
LV-Art
Konstruktionsübung (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
22 (40 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Studierende sind in der Lage:

  • Methoden für Signaltransformationen und grundlegenden Methoden für die Analyse von linearen und zeitinvarianten Systemen anzuwenden;
  • grundlegende Methoden zur Behandlung von zeitdiskreten Signalen sowie deren Charakterisierung im Frequenzbereich anzuwenden;

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Im Kurs werden aufbauend auf zuhause selbstständig erarbeiteten Inhalten (inverted classroom) Themen aus der Vorlesung anwendungsnah vertieft. 

Inhalt/e

- Einführung in die Systemtheorie

- Elektrische Systeme

- Frequenzbereich

- Faltung

- Differentialgleichungen mit Laplace Transformation

- Anfangs- und Endwertsatz

- Differentialgleichungssysteme

- Linearisierung nichtlinearer Systeme

- LZI Systeme im Zeitbereich

- Arbeits- und Linearisierungspunkte

- Zustandstransformation

- Transferfunktion

- BIBO Stabilität

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

  • Übungszettel
  • Präsentation der Lösungen

Prüfungsinhalt/e

Prüfungsinhalte sind die im Rahmen des Kurses durchgenommenen Themen (inkl. der zuhause erarbeiteten Inhalte) sowie die Inhalte der zugehörigen Vorlesung (VO 700.070 Systemtheorie)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Die Bewertung erfolgt ausschliesslich anhand der Übungen und nach folgendem Schema:

sehr gut: >= 95% bearbeitete Aufgaben

gut: >= 85% bearbeitete Aufgaben

befriedigend: >= 70% bearbeitete Aufgaben

genügend: >= 50% bearbeitete Aufgaben

nicht genügend: < 50% bearbeitete Aufgaben(bzw. mehr als 5 unentschuldigte Fehltermine)

Eine Aufgabe gilt als bearbeitet, wenn sie im Zeus in der Kreuzelliste markiert wurde, im Moodle die entsprechende Lösung fristgerecht hochgeladen wurde und die Präsentation der Lösung im Kurs eine tiefere Auseinandersetzung mit der Fragestellung erkennen lässt (Präsentation einer falschen Lösung führt nicht automatisch zur Aberkennung des Kreuzels!).

Nach dem ersten Vorrechnen bekommt man pro weitere freiwillige Meldung zur Präsentation einer Aufgabe einen Extrapunkt (max. 3 Extrapunkte / Person / Semester). Die Extrapunkte werden zu der Anzahl der bearbeiteten Aufgaben dazu addiert. 

Wichtig: dieser Kurs setzt eine regelmässige Teilnahme voraus. Ein fortgesetztes, unentschuldigtes Fehlen (mehr als 5 Pflichttermine) führt automatisch zu einer negativen Bewertung. Abmeldungen sind bis Ende November möglich.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 19W.1)
    • Fach: Informationstechnik (Wahlfach)
      • 8.3 Informationstechnik ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 700.071 Systemtheorie (2.0h KU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 17W.1)
    • Fach: Informationstechnik (Wahlfach)
      • 2.3 Systemtheorie ( 2.0h KS / 3.0 ECTS)
        • 700.071 Systemtheorie (2.0h KU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 12W.1)
    • Fach: Informationstechnik (Wahlfach)
      • Systemtheorie ( 2.0h KU / 3.0 ECTS)
        • 700.071 Systemtheorie (2.0h KU / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 17W.1)
    • Fach: Signale und Systeme (Pflichtfach)
      • 6.1 Systemtheorie ( 0.0h KS / 3.0 ECTS)
        • 700.071 Systemtheorie (2.0h KU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Informationstechnik (Wahlfach)
      • 14.4 Systemtheorie ( 2.0h KU / 3.0 ECTS)
        • 700.071 Systemtheorie (2.0h KU / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 12W.2)
    • Fach: Informationstechnik (Wahlfach)
      • Systemtheorie ( 2.0h KU / 3.0 ECTS)
        • 700.071 Systemtheorie (2.0h KU / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 700.071 KS Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 700.071 KS Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 700.071 KS Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 700.071 KS Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 700.071 KS Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 700.071 KU Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 700.071 KU Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 700.071 KU Systemtheorie (2.0h / 3.0ECTS)