200.010 (20W) Lebenserinnerungen aus Hüttenberg – Wissenskommunikation im Museum. Kooperationsprojekt mit dem Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (mit Exkursion)

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.10.2020 08:30 - 10:00 , V.1.01 On Campus
Nächster Termin:
26.01.2021 08:30 - 10:00 , V.1.01 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Memories from Hüttenberg – Thirdmission in Museums. Cooperation with the Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (with excursion)
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
15%
Semesterstunde/n
4.0
ECTS-Anrechnungspunkte
8.0
Anmeldungen
10 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
06.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

In der ersten Sitzung besprechen wir gemeinsam, in welcher Form die LV unter den Covid-19-Bedingungen stattfindet (Präsenztermine vor Ort / Online-Termine). Abgesehen von der Sitzung am 17.11.2020, werden die wöchentlichen Dienstag-Termine zu den angegebenen Zeiten stattfinden. 

Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sammeln Erfahrung im Führen und Auswerten von Interviews. Sie lernen, ihre Erkenntnisse in museumstaugliche Vermittlungsformate (Kurztexte und Audiostationen) zu übersetzen.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Inputs durch die Dozentinnen
  • Exkursion nach Hüttenberg und ins Heinrich-Harrer-Museum
  • Gruppenarbeiten
  • Kurzpräsentationen

Inhalt/e

Das Heinrich Harrer Museum wurde im Jahre 1992 eröffnet und vom XIV. Dalai Lama geweiht. Derzeit wird die ständige Ausstellung neu konzipiert. So werden Leben und Wirken des Bergsteigers und Weltreisenden Harrer kritisch beleuchtet und u.a. auch seine Verwicklungen in das nationalsozialistische System aufgearbeitet. Der gebürtige Hüttenberger sammelte auf seinen zahlreichen Reisen nach Tibet, Afrika, Südamerika, Borneo, Neuguinea und an viele weitere entlegene Orte Ethnographika, wovon ca. 5000 Exponate im Museum zu sehen sind.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung tragen wir mit der Einrichtung von Hörstationen zur Ausstellung mit bei. Dort werden Lebenserinnerungen von Hüttenberger*innen zu hören sein, die sich einerseits mit der Person Harrers auseinandersetzen, andererseits ein Bild von Hüttenberg zeichnen.

Dazu führen die Studierenden nach einer grundlegenden inhaltlichen und methodischen Einführung Interviews vor Ort. Das Interviewmaterial wird in Form von Kurztexten und zur Weiterverwendung in Audiostationen des Heinrich-Harrer-Museums aufbereitet.

Erwartete Vorkenntnisse

Keine. Erste Erfahrungen im Führen von Interviews sind von Vorteil.

Literatur

Literatur wird zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

  • Anwesenheit
  • Verfassen von Kurztexten (Exkursionsbericht, Filmreflexion, Übungstexte)
  • Führen, Transkribieren und Kodieren von Interviews
  • Aufbereitung des Interviewmaterials in Form von Kurztexten und zur Weiterverwendung in Audiostationen des Heinrich-Harrer-Museums

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Theorien und Methoden der Kulturwissenschaft (Pflichtfach)
      • Proseminar zu Kulturwissenschaftliche Methoden ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 200.010 Lebenserinnerungen aus Hüttenberg – Wissenskommunikation im Museum. Kooperationsprojekt mit dem Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (mit Exkursion) (4.0h PS / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Felder kulturwissenschaftlicher Forschung (Pflichtfach)
      • Alltagskulturen ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 200.010 Lebenserinnerungen aus Hüttenberg – Wissenskommunikation im Museum. Kooperationsprojekt mit dem Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (mit Exkursion) (4.0h PS / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • Angewandte Germanistik ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 200.010 Lebenserinnerungen aus Hüttenberg – Wissenskommunikation im Museum. Kooperationsprojekt mit dem Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (mit Exkursion) (4.0h PS / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Angewandte Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • Angewandte Germanistik ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 200.010 Lebenserinnerungen aus Hüttenberg – Wissenskommunikation im Museum. Kooperationsprojekt mit dem Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (mit Exkursion) (4.0h PS / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Wahlfachmodul 9: Angewandte Germanistik 2 - Analytische Vertiefung (Wahlfach)
      • 9.3 Kultur und Gesellschaft ( 2.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 200.010 Lebenserinnerungen aus Hüttenberg – Wissenskommunikation im Museum. Kooperationsprojekt mit dem Heinrich-Harrer-Museum Hüttenberg (mit Exkursion) (4.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet