170.031 (20W) Postkarten ausstellen. Visuelle Kultur im Museum - mit Exkursion

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.11.2020 09:30 - 13:00 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Exhibiting Postcards. Visual Culture in the Museum - with Excursion
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
14 (15 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Englisch
LV-Beginn
06.11.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, eine Sensibilität für die Präsentation von Postkarten in Ausstellungen zu erlangen und Fragen von inhaltlicher Konzeption und formaler Gestaltung als verknüpfte Prozesse verstehen zu lernen.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Auseinandersetzung mit Schlüsseltexten zum Thema, Analyse von Beispielen, Exkursion in eine Ausstellung, Einzel- und Gruppenarbeiten.

Inhalt/e

Seit dem visual turn hat sich nicht nur der wissenschaftliche Blick auf Bilder grundlegend gewandelt. Auch die Frage, wie sich visuelle Kultur ‚ausstellen‘ lässt, steht seitdem neu zur Disposition. Das gilt auch für ein lange vernachlässigtes Museumsobjekt – die Postkarte. 

Während Postkarten lange kaum in Ausstellungen vorkamen und allenfalls auf eine illustrative Rolle beschränkt blieben, geraten sie nun zusehends als Objekte eigener Ordnung in den Blick. Als zentraler Massenbildträger des späten 19. und 20. Jahrhunderts prägten Postkarten kollektive Sehgewohnheiten und trainierten neue Weisen, mittels Bildern zu kommunizieren. Aber wie lassen sich solche an den Visual Culture Studies geschulten Perspektiven zum Ausgangspunkt von Ausstellungskonzepten machen? Wie lassen sich Postkarten als machtvolles Agens gesellschaftlicher Prozesse, Identifikationen und Selbstbeschreibungen thematisieren? Und wie können wir sie in den Raum bringen?

In der Lehrveranstaltung wollen wir über innovative kuratorische Zugänge zu diesem nur scheinbar randständigen Museumsobjekt nachdenken. Dabei wollen wir Zugänge aus dem Feld der ‚post card studies‘ zum Ausgangspunkt für die Analyse von Ausstellungskonzepten machen und Ideen für neue Formate und Präsentationsweisen entwickeln. 

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 170.031 Postkarten ausstellen. Visuelle Kultur im Museum - mit Exkursion (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Praktiken des Visuellen: Rezeption, Aneignung und Transformation von (bewegten) Bildern (Pflichtfach)
      • 2.2 Visuelle Praktiken und Aneignungen des Visuellen ( 0.0h VC, SE / 6.0 ECTS)
        • 170.031 Postkarten ausstellen. Visuelle Kultur im Museum - mit Exkursion (2.0h SE / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet