180.185 (20S) Erinnerungspädagogik im digitalen Wandel

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
17.03.2020 18:00 - 21:00 , HS 1
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Remembrance education in the digital transformation
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
14 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
17.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Lektüre ausgewählter Texte, Diskussion, Referate, Gruppenarbeiten, Arbeitspapiere, Arbeitsprotokolle, Filmvorführung

Inhalt/e

75 Jahre nach dem Ende des ZweitenWeltkrieges sind wir damit konfrontiert, dass laufend wenigerZeitzeuginnen und Zeitzeugen über die Geschehnisse zwischen 1938 bis1945 berichten können. Zum einen verlagert sich das Erinnern auf dieErinnerungsnarrative von ZeitzeugInnen der „zweiten Generation“,zum anderen werden stärker Medien bemüht, die die Geschehnissevermitteln. 

Fokus dieser Lehrveranstaltung ist derWandel der Erinnerungspädagogik, der Medien eine stärkere Bedeutungim Kontext der Auseinandersetzung mit Geschichten und Erfahrungen desZweiten Weltkrieges zuweist. Was bedeutet dieser Wandel für dasErinnern und welche Veränderungen sind daraus ableitbar? 

Wer in dieser LV die BA-Arbeit schreiben möchte, muss sich im Vorhinein (am besten zu Beginn des Semesters) melden!

Erwartete Vorkenntnisse

Pflichtfach 1 (Einführung in die Methoden wiss. Arbeitens), Pflichtfach 2 (Grundlagen MK) 

Mind. ein Proseminar erfolgreich abgeschlossen. Alle, die im Rahmen dieses Seminars ihre Bachelorarbeit verfassen möchten, sollten parallel den Kurs 180.196 "Die Bachelorarbeit in den Kommunikationswissenschaften" besuchen. 

Literatur

wird in der LV bekannt gegeben bzw. auf Moodle bereitgestellt

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche Seminararbeit (ca. 15 Seiten)

Prüfungsinhalt/e

Inhalt der LV, d. h. Einarbeitung der in der LV besprochenen Themen und Texte!

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

40 % Mitarbeit und Umsetzung der verschiedenen Arbeitsaufträge
60 % Schriftliche Seminararbeit

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Medienwandel und Medienbildung (Wahlfach)
      • Spezielle Fragestellungen des Medienwandels ( 0.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 180.185 Erinnerungspädagogik im digitalen Wandel (2.0h SE / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Medienwandel und Medienbildung (Wahlfach)
      • Spezielle Fragestellungen der Medienbildung ( 0.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 180.185 Erinnerungspädagogik im digitalen Wandel (2.0h SE / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet