160.995 (20S) Begegnung mit dem 'Fremden'

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
28.03.2020 09:00 - 18:00 , V.1.34
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Encounter with the unknown
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
21 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
28.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Mithilfe psychodramatischer Gruppenmethodik entsteht im Rahmen dieser geblockten LV ein besonderer Begegnungsort, um die Themen Flucht, Asyl, Migration und Trauma praxisrelevant und gesellschaftskritisch zu bearbeiten. Die Lernziele sind:

  • trans- und interkulturelle Kompetenz insbesondere im Umgang mit geflüchteten (traumatisierten) Menschen in einer heterogenen Gesellschaft
  • kritische Reflexion eigener (unbewusster) Vorurteile und Ängste

Ein dem untergeordnetes Ziel ist die gelungene Begegnung zwischen den Studierenden und den in die LV als Gäste eingeladenen geflüchteten Menschen bzw. AsylwerberInnen in Kärnten/Koroška auf psychosozialer und transkultureller Ebene.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Die Besonderheit dieser Lehrveranstaltung ist es, dass geflüchtete Menschen bzw. AylwerberInnen in Kärnten/Koroška unmittelbar zur Teilnahme in die LV eingeladen werden: Es wird nicht nur über die Zielgruppe gesprochen, sondern mit den betroffenen Menschen direkt gearbeitet. Gegenwärtig relevante gesellschaftliche Frage- und Problemstellungen werden gemeinsam erörtert und in ihrer Vielschichtigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. In angeleiteten und vom  LV-Leiter begleiteten Gruppenarbeiten werden Lösungsansätze erarbeitet. Die praktischen Sequenzen werden um theoretische Inputs bereichert. Sequenzen aus den bereichernden Erfahrungen der Gäste aus dem Kreis der Geflüchteten  werden in psychosozialen, teils psychotherapeutischen und gesellschaftlichen Kontext gestellt. Zur Anwendung in den Gruppensequenzen kommt die Methode des Psychodramas nach J. L. Moreno.

Inhalt/e

„Die Begegnung mit dem Fremden ist immer eine Herausforderung für die eigene Identität, weil quasi die Frage auftaucht: Wie bin ich angesichts des Fremden?“ (Hirsch, 1993: 19). 

Die psychologische und beraterische Arbeit mit Menschen aus anderen Ländern erfordert die Reflexion eigener Haltungen und Werte. Es geht dabei auch um die Frage, wie in der transkulturellen Begegnung und Beratung tragfähige Beziehung, Glaubwürdigkeit und Vertrauen etabliert werden können. Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Begegnung mit dem Fremden” entsteht ein Begegnungsort, in dem transkulturelle Kommunikation geübt werden kann und Ideen zur gelebten Integration/Inklusion entwickelt werden sollen.

Erwartete Vorkenntnisse

Interesse an den Themen Flucht, Asyl, Migration, Trauma. Bereitschaft  zum sich Einlassen auf Gruppenprozesse. Keine inhaltlichen Vorkenntnisse oder -erfahrungen notwendig.

Die Lehrveranstaltung ist anrechenbar im Universitätslehrgang Inklusionsbegleiter*innen (Informationen dazu in der LV oder direkt beim LV-Leiter).

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Keine Curricularen oder sonstigen Anmeldevoraussetzungen.

Es gilt unbedingt (!) die gesetzlich geregelte Mindestanwesenheit.
Die LV wird mit einer Reflexion als schriftlicher Arbeit abgeschlossen. 

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben.

Intendierte Lernergebnisse

Mithilfe psychodramatischer Gruppenmethodik entsteht im Rahmen dieser geblockten LV ein besonderer Begegnungsort, um die Themen Flucht, Asyl, Migration und Trauma praxisrelevant und gesellschaftskritisch zu bearbeiten. Die Lernziele sind:

  • trans- und interkulturelle Kompetenz insbesondere im Umgang mit geflüchteten (traumatisierten) Menschen in einer heterogenen Gesellschaft
  • kritische Reflexion eigener (unbewusster) Vorurteile und Ängste

Ein dem untergeordnetes Ziel ist die gelungene Begegnung zwischen den Studierenden und den in die LV als Gäste eingeladenen geflüchteten Menschen bzw. AsylwerberInnen in Kärnten/Koroška auf psychosozialer und transkultureller Ebene.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Die Besonderheit dieser Lehrveranstaltung ist es, dass geflüchtete Menschen bzw. AylwerberInnen in Kärnten/Koroška unmittelbar zur Teilnahme in die LV eingeladen werden: Es wird nicht nur über die Zielgruppe gesprochen, sondern mit den betroffenen Menschen direkt gearbeitet. Gegenwärtig relevante gesellschaftliche Frage- und Problemstellungen werden gemeinsam erörtert und in ihrer Vielschichtigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. In angeleiteten und vom  LV-Leiter begleiteten Gruppenarbeiten werden Lösungsansätze erarbeitet. Die praktischen Sequenzen werden um theoretische Inputs bereichert. Sequenzen aus den bereichernden Erfahrungen der Gäste aus dem Kreis der Geflüchteten  werden in psychosozialen, teils psychotherapeutischen und gesellschaftlichen Kontext gestellt. Zur Anwendung in den Gruppensequenzen kommt die Methode des Psychodramas nach J. L. Moreno.

Inhalt/e

„Die Begegnung mit dem Fremden ist immer eine Herausforderung für die eigene Identität, weil quasi die Frage auftaucht: Wie bin ich angesichts des Fremden?“ (Hirsch, 1993: 19). 

Die psychologische und beraterische Arbeit mit Menschen aus anderen Ländern erfordert die Reflexion eigener Haltungen und Werte. Es geht dabei auch um die Frage, wie in der transkulturellen Begegnung und Beratung tragfähige Beziehung, Glaubwürdigkeit und Vertrauen etabliert werden können. Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Begegnung mit dem Fremden” entsteht ein Begegnungsort, in dem transkulturelle Kommunikation geübt werden kann und Ideen zur gelebten Integration/Inklusion entwickelt werden sollen.

Erwartete Vorkenntnisse

Interesse an den Themen Flucht, Asyl, Migration, Trauma. Bereitschaft  zum sich Einlassen auf Gruppenprozesse. Keine inhaltlichen Vorkenntnisse oder -erfahrungen notwendig.

Die Lehrveranstaltung ist anrechenbar im Universitätslehrgang Inklusionsbegleiter*innen (Informationen dazu in der LV oder direkt beim LV-Leiter).

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Keine Curricularen oder sonstigen Anmeldevoraussetzungen.

Es gilt unbedingt (!) die gesetzlich geregelte Mindestanwesenheit.
Die LV wird mit einer Reflexion als schriftlicher Arbeit abgeschlossen. 

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben.

Link auf weitere Informationen

https://www.ph-online.ac.at/ph-ktn/visitenkarte.show_vcard?pPersonenId=4BB104E5DC197113&pPersonenGruppe=3

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 10.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Anglistik und Amerikanistik (SKZ: 612, Version: 15W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 20.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 16.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur (SKZ: 841, Version: 09W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.3)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • FW 17.1 Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 16.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 17W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 9.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 05W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 17W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h / 12.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 11W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 160.995 Begegnung mit dem 'Fremden' (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet