541.115 (20S) Österreichische Gebärdensprache VII: Konversation für Fortgeschrittene

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.03.2020 14:30 - 16:00 , N.0.44
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Austrian Sign Language VII: Conversation for Advanced Learners
LV-Art
Konversatorium (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
9 (15 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Gebärdensprache
LV-Beginn
03.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Vortrag, Diskussionen und Gruppenarbeit

Inhalt/e

Sie lernen an Gesprächen teilzunehmen, die sich auf Themen wie Familie, Hobbys, Arbeit, Beruf, Reisen und aktuelle Ereignisse beziehen. Sie werden unterschiedliche Varianten der Gebärdensprache kennen lernen.
Fähigkeit des Erzählens in ÖGS wird geschult.
 
Erweiterung des Wortschatzes im Gespräch
Verbesserung des flüssigen Gebärdens
Verbesserung der aktiven und passiven ÖGS

Themen

Alltagsleben
 Krankheit und Gesundheit
 Worterweiterung
 Spezialgebärden
 Videoaufnahme ÖGS
 ÖGS Grammatik
 Diskussion und Nacherzählung von Geschichten 

Literatur

Internetseiten:

Auf www.oeglb.at sind unter LINKS viele Internetadressen zum Thema Gehörlosigkeit zu finden

 http://ledasila.uni-klu.ac.at/   LedaSila ist eine kostenlose Lexikondatenbank für Gebärdensprachen.

https://www.spreadthesign.com/at/  In “Spreadthesign” haben wir weltweit Gebärden aus verschiedenen Gebärdensprachen gesammelt. 

 www.taubenschlag.de 

www.uni-klu.ac.at./zgh

www.gebaerdenwelt.at 

www.sign-on.eu 

www.signtime.tv

www.signmedia.tv/

Bücher:  zu verschiedenen Gebärdensprachthemen gibt es auch in der Uni-Bibliothek. 

KRAUSNEKER  Verena (2006) taubstumm bis gebärdensprachig. Die österreichische
Gebärdensprachgemeinschaft aus soziolinguistischer Perspektive, Drava Verlag

SACKS Oliver (1992) Stumme Stimmen. Reise in die Welt der Gehörlosen.

LABORIT, E., 1995; Der Schrei der Möwe. Bastei Lübbe

LANE, H. 1984; Mit der Seele hören. Die Lebensgeschichte des taubstummen Laurent Clerc und sein Kampf um die Anerkennung der Gebärdensprache. dtv

LANE, H., 1994; Die Maske der Barmherzigkeit: Unterdrückung von Sprache und Kultur der Gehörlosen- gemeinschaft. Hamburg: Signum PADDEN, C./ HUMPHRIES, T., 1991; Gehörlose. Eine Kultur bringt sich zur Sprache. Hamburg: Signum

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Prüfungsabgabe mittels Video zu skypen  (Skype for Business oder ZOOM) 

Prüfungsmethode/n

einzeln und mündlich in 15 Minunten


Prüfungsinhalt/e

alle in der LV angenommenen Lektionen und Themen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Regelmäßige Teilnahmne am Kurs, Mitarbeit, Kontaktemit Gehörlosen ausserhalb des Kurses. Die Prüfung wird in der ÖsterreichischeGebärdensprache (ÖGS) angenommen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Gebärdensprache (SKZ: 999, Version: 00W.1)
    • Fach: Österreichische Gebärdensprache V (Pflichtfach)
      • Österreichische Gebärdensprache ( 2.0h KV / 3.0 ECTS)
        • 541.115 Österreichische Gebärdensprache VII: Konversation für Fortgeschrittene (2.0h KV / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2015
  • 541.115 KV ÖGS-Vertiefungskurs: Konversation II (1.0h / 1.5ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 541.115 KV ÖGS-Vertiefungskurs: Konversation für Fortgeschrittene I (2.0h / 3.0ECTS)