320.164 (19W) Geomedien II (GWJ.002) - Parallelveranstaltung

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
14.10.2019 10:00 - 12:00 , Z.0.01
Nächster Termin:
20.01.2020 10:00 - 12:00 , Z.0.01

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
GWJ02002UL
LV-Titel englisch
Geomedia II (GWJ.002) - Parallel course
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
1.0
ECTS-Anrechungspunkte
2.0
Anmeldungen
18 (22 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
14.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Ungleichgewichte hinsichtlich der Anmeldezahlen zwischen Haupt- und Parallelkurs werden vor Beginn der LV ausgeglichen. 

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden können…
...Themenfelder mit passenden (digitalen) Geomedien fachgerecht planen und für den Unterricht aufbereiten.
...desktop- und webbasierte Applikationen in Bezug auf die angestrebten Unterrichtsziele adaptieren und den Einsatz entsprechend planen.
...Unterricht oder Phasen so gestalten, dass Schüler/innen beim Erwerb der digitalen Kompetenzen bestmöglich unterstützt werden.
...Geomedien für die Individualisierung von Lernprozessen nutzen und kompetenzorientierte Aufgabenstellungen erstellen.
...fachspezifische mobile Geo-Apps und/oder andere (digitale) Alltagsmedien nutzen, um sie zielorientiert in den GW-Unterricht zu implementieren.
…die Rolle der Lehrkraft beim Einsatz von (digitalen) Geomedien erkennen und deren Auswirkungen für den Lehr- / Lernprozess adäquat einschätzen. 

Lehrmethodik

Vortrag, Diskussion, Partnerarbeit, Präsentation

Inhalt/e

An den Grundlagen von "GWJ.001 Geomedien I" anknüpfend, sollen in diesem Proseminar der fach- und situationsgerechte Einsatz von (digitalen) Geomedien im GW-Unterricht sowie deren didaktische Potentiale und Herausforderungen thematisiert werden. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, wie diese Medien zum Aufbau der digitalen (Geomedien-)Kompetenzen und zur  Verständnisbildung / -intensivierung in den jeweiligen Phasen des Unterrichts beitragen sowie das Interesse an natur-, umwelt-, gesellschafts- und wirtschaftswissenschaftlichen Themen fördern können.

Ausgehend von den kompetenzorientierten Lernzielen und Inhalten des GW-Fachlehrplans der AHS-Oberstufe (2016), soll in Partnerarbeit eine sog. "Phänomenbox" (inkl. Erwartungshorizont) mit geomedialen Aufgabenstellungen, die auf fachdidaktischen und methodischen Planungsentscheidungen (didaktische und methodische Analyse) basieren, erstellt und im Plenum erprobt werden.

Erwartete Vorkenntnisse

1. Gute Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben
2. Basiskenntnisse in Geomedien und Geotechnologien

Literatur

Gryl, Inga; Nehrdich, Tobias & Robert Vogler (2013): geo@web: Medium, Räumlichkeit und geographische Bildung. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
Ebner, Martin & Sandra Schön (Hrsg., 2013): Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien. 2. Auflage. Berlin: epubli.
Rinschede, Gisbert (2003): Geographiedidaktik. Paderborn, Wien (u.a.): Schöningh

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Die Note setzt sich aus schriftlichen und mündlichen Leistungen zusammen: 

Schriftliche Leistungen:
- Verfassen einer schriftlichen Sachanalyse zum gewählten Thema unter Einbezug aktueller geographischer Fachliteratur (max. 35 Punkte, Mindestpunkte: 17,5). Sollten die Mindestpunkte nicht erreicht werden, scheidet die gesamte Arbeitsgruppe mit einer negativen Gesamtbeurteilung per 11.11.2019 aus.
- Anfertigen einer Phänomenbox mit geomedialen Aufgaben (max. 50 Punkte, keine Mindestpunkte)

Mündliche Leistung:
- Vorstellen und Erproben der Phänomenbox im Plenum (max. 5 Punkte, keine Mindestpunkte)

Insgesamt können 90 Punkte erreicht werden. Zum positiven Abschluss der Lehrveranstaltung müssen 54,5 Punkte erreicht werden.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Schriftliche Leistungen: sachliche Richtigkeit der dargestellten Inhalte; Integration / Berücksichtigung von aktueller, wissenschaftlicher (Fach-)Literatur; Zitation und bibliographische Angaben entsprechen den wissenschaftlichen Richtlinien; korrekter sprachlicher Ausdruck sowie korrekte Rechtschreibung und Grammatik; Die Arbeit folgt einem gedanklich klaren roten Faden, ist inhaltlich stringent und kohärent aufgebaut.

Mündliche Leistungen: sachliche Richtigkeit der präsentierten Inhalte; adäquate Präsentations- und Vortragstechnik; Literaturverwendung (Recherchekompetenz) und Zitation auf den Folien; Einbezug der Studierenden.

Anwesenheit: Es dürfen maximal 1,5 LV-Termine gefehlt werden. Ein Überschreiten führt zu einer negativen Gesamtbeurteilung. 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 15W.2)
    • Fach: Geotechnologien und Geomedien (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWJ.002 Geomedien II ( 1.0h PS / 2.0 ECTS)
        • 320.164 Geomedien II (GWJ.002) - Parallelveranstaltung (1.0h PS / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 5. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 17W.2)
    • Fach: Geotechnologien und Geomedien (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWJ.002 Geomedien II ( 1.0h PS / 2.0 ECTS)
        • 320.164 Geomedien II (GWJ.002) - Parallelveranstaltung (1.0h PS / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 5. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 19W.1)
    • Fach: Geotechnologien und Geomedien (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWJ.002 Geomedien II ( 1.0h PS / 2.0 ECTS)
        • 320.164 Geomedien II (GWJ.002) - Parallelveranstaltung (1.0h PS / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 5. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet