816.031 (20S) Technikfolgenabschätzung

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.03.2020 15:00 - 17:00 , B07.1.207
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Technology Assessment
LV-Art
Übung (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
9 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage, die Konzepte, Methoden und Praktiken der Technikfolgenabschätzung (TA) zu verstehen und aus einer STS-Perspektive kritisch zu reflektieren. Die Studierenden erkennen die Zusammenhänge zwischen technischen und sozialen bzw. sozioökonomischen Fragestellungen, kennen die Herausforderungen antizipativen Wissens sowie die spezifischen Bedingungen wissenschaftlicher Politikberatung.

Lehrmethodik

Vortrag, Diskussion, Kurzrecherchen, Referat, schriftliche Ausarbeitung eines Konzepts für eine TA-Studie 

Inhalt/e

Vor dem Hintergrund zunehmender Ambivalenzen des wissenschaftlich-technischen Fortschritts hat sich die Technikfolgenabschätzung (TA) als Institution und Praxis der Bewertung potenzieller Nebenfolgen sowie der sozial- und umweltverträglichen Gestaltung von technologischen Entwicklungen etabliert. In der Lehrveranstaltung werden die verschiedenen Konzepte und Institutionen, die spezifischen Methoden sowie aktuelle Anwendungsfelder der Technikfolgenabschätzung vorgestellt und diskutiert.

In den einführenden Einheiten werden die Hintergründe und Grundlagen der TA anhand von Vorträgen und Texten gemeinsam erarbeitet. Dies beinhaltet die Geschichte der TA, verschiedene Institutionalisierungsformen (parlamentarische TA, akademisch TA), konzeptionelle Ansätze (z.B. ExpertInnen-TA, partizipative TA, konstruktive TA) und Debatten (z.B. Collingridge Dilemma).

In den anschließenden Einheiten erarbeiten die Studierenden ein Konzept für eine TA-Studie zu einem aktuellen Thema (Beispiele sind Industrie 4.0, Blockchain, Autonomes Fahren, Genome Editing, Algorithmisches Entscheiden, 5G oder Smart-Grids) . Dabei steht in jeder Einheit ein anderer Aspekt im Vordergrund: die Rahmenbedingungen verschiedener TA-Institutionen, die unterschiedlichen TA-Ansätze und Methoden, die Frage des Zukunftswissen und die Rolle von TA in der Politikberatung. Anhand Ihrer Fallstudien reflektieren Sie die spezifischen Perspektiven, Arbeitsweisen, Ergebnisse und Herausforderungen  der Technikfolgenabschätzungund treffen relevante Entscheidungen für ihre Konzepte. In der letzten Einheit finden die Präsentationen der Konzepte für die TA-Studien statt. 

Literatur

Wird in Moodle bereitgestellt.

Intendierte Lernergebnisse

After successful completion of the course, the students have extensive knowledge of the concepts, methods and practice of technology assessment (TA) and are able to reflect the theory and practice of TA from an STS-perspective. Students are able to identify the relations between technical and social issues, address the specific challenges of anticipatory knowledge production and reflect the conditions of scientific policy advice.


Lehrmethodik

lecture, short presentations, group discussions, development of a TA concept

Inhalt/e

Against the background of the ambivalences of modern scientific-technological progress, technology assessment has been established as an institution and practice for the assessment of potential side-effects as well as the socially and environmentally acceptable design of technological developments. The course introduces the distinct concepts, institutions and methods as well as current fields of activity of TA. 

Literatur

Will be made available in Moodle

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Die Leistungsbeurteilung für diese Lehrveranstaltung setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Anwesenheit in min. 6 von 8 Einheiten
  • Aktive Diskussionsbeteiligung in der LV und den Gruppenarbeiten 
  • Kurzrecherchen  
  • Ausarbeitung eines Konzepts für eine TA-Studie, schriftlich und mündliche Präsentation 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Nachhaltigkeit (SKZ: 999, Version: 12W.1)
    • Fach: LV-Pool (Wahlfach)
      • Nachhaltigkeit ( 4.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Angewandte Informatik (SKZ: 911, Version: 13W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 6.0 ECTS)
        • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt
        • Bildung, Arbeit und Globalisierung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt
        • Bildung, Arbeit und Globalisierung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt
        • Bildung, Arbeit und Globalisierung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Nachhaltigkeit (Version: 15W.1)
    • Fach: Nachhaltigkeit (Pflichtfach)
      • Vertiefung Nachhaltige Entwicklung, Schwerpunkt Methoden ( 0.0h XX / 4.0 ECTS)
        • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Science, Technology & Society Studies (SKZ: 906, Version: 16W.1)
    • Fach: Umwelt- und sozialverträgliche Technikgestaltung (Wahlfach)
      • Übung aus nachhaltiger Technikgestaltung ( 0.0h UE / 4.0 ECTS)
        • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Wissenschaft, Technik & Gesellschaft (SKZ: 906, Version: 19W.1)
    • Fach: Demokratie, Macht, Politik (Wahlfach)
      • 6.3 Übung: Demokratie, Macht, Politik ( 0.0h UE / 4.0 ECTS)
        • 816.031 Technikfolgenabschätzung (2.0h UE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2019
  • 816.031 UE Übung aus nachhaltiger Technikgestaltung: Sustainable Food Systems als soziale und politische Handlungsräume (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 816.031 UE Übung aus nachhaltiger Technikgestaltung: Sustainable Food Systems als soziale und politische Handlungsräume (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 816.031 SE Seminar für DissertantInnen (1.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 816.031 UE Neue Wege in der Nahrungsmittel- und Energieversorgung: Übungen aus nachhaltiger Technikgestaltung (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 816.031 PV Beratung für HabilitandInnen (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 816.031 SE Einführung in die Wissenschafts- und Technikforschung (2.0h / 4.0ECTS)