816.106 (20S) Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
01.04.2020 13:30 - 16:45 , O.0.01
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
The politics of materiality: standards, infrastructures and the (re)production of inequality
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
7 (15 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Englisch
LV-Beginn
01.04.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Am Beispiel von Standards und Infrastrukturen entwickeln die Studierenden ein differenziertes und kritisches Verständnis davon, wie Wissenschaft, Technik und politische Macht verwoben sind. Anhand der gemeinsamen Lektüre üben Studierende außerdem das Lesen von Ethnographien als eigene wissenschaftliche Textsorte und lernen dadurch – auch mit Blick auf das eigene Schreiben – über Repräsentationsstrategien in unterschiedlichen disziplinären Kontexten zu reflektieren.

Lehrmethodik

Vorbereitende Lektüre, Diskussion, Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Input der LV-Leitung

Inhalt/e

Oft werden Infrastrukturen und Standards als Technologien dargestellt, die auf Grundlage wissenschaftlicher Fakten das Funktionieren von Gesellschaft und Wirtschaft ermöglichen und erwünschte Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit garantieren. Solange Infrastrukturen und Standards funktionieren, bleiben sie gewöhnlich unsichtbar und sind nicht Gegenstand gesellschaftlicher Auseinandersetzungen. Werden Infrastrukturen doch thematisiert, etwa durch Proteste gegen Großprojekte, wird ebenfalls oft mit Zahlen und Objektivität argumentiert. In diesem Seminar beschäftigen wir uns nicht nur mit „politischen“ Debatten und Entscheidungen über scheinbar „neutrale“ Standards und Infrastrukturen, sondern vor allem auch mit der alltäglichen Politik des Materiellen und den von ihr durch Ein- und Ausschlüsse (re-)produzierten Ungleichheiten. Anhand von ausgewählten Ethnographien fragen wir, wie politische Ziele durch die Materialität von Infrastruktur verfolgt (oder untergraben) werden. Dabei beschäftigen wir uns mit geographisch, historisch und thematisch breit gestreuten Fallbeispielen, etwa mit der Reproduktion von Ungleichheit durch ökologische Produktionsstandards innerhalb der EU oder mit den Infrastrukturen der Apartheid und Demokratie in Südafrika.

Literatur

Pflichtliteratur und eine ausgewählte weiterführende Literaturliste werden in der LV bekannt gegeben

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente LV mit folgenden Elementen zur Beurteilung: Regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit; Präsentation und Diskussion eines Textes; regelmäßige Diskussionspapiere.

Prüfungsinhalt/e

Siehe LV-Inhalte

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

(1) regelmäßige Anwesenheit und aktive Beteiligung an Diskussionen

(2) aktive und kritische Auseinandersetzung mit der Pflichtliteratur und Verfassen von Diskussionspapieren

(3) Einführung, Kommentar und diskussionsanregende Fragen zu einem Text

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt
        • Bildung, Arbeit und Globalisierung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt
        • Bildung, Arbeit und Globalisierung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt
        • Bildung, Arbeit und Globalisierung ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
          • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 500, Version: 18W.1)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 0.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 500, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 16.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 792, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 16.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Science, Technology & Society Studies (SKZ: 906, Version: 16W.1)
    • Fach: Umwelt- und sozialverträgliche Technikgestaltung (Wahlfach)
      • Technikfolgen-Abschätzung ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Wissenschaft, Technik & Gesellschaft (SKZ: 906, Version: 19W.1)
    • Fach: Demokratie, Macht, Politik (Wahlfach)
      • 6.2 Vertiefung: Demokratie, Macht, Politik ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 816.106 Politik des Materiellen: Standards, Infrastrukturen und die (Re)Produktion von Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet