816.026 (20S) Forschungsseminar: Methoden der Wissenschafts- und Technikforschung in Anwendung

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
11.03.2020 09:15 - 12:30 , C.2.07
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Qualitative Social Research in Practice
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
7 (15 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
11.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage, eine qualitative empirische Arbeit zu konzipieren, durchzuführen und deren Ergebnisse darzustellen.

Lehrmethodik

Kombination aus Inputs der Dozentin, Arbeit in Kleingruppen (incl. Durchführung eines Interviews bzw. teilnehmender Beobachtung) und Diskussionen im Plenum

Inhalt/e

Einem Großteil der Studien in der Wissenschafts- und Technikforschung (STS) liegt die Arbeit mit qualitativen empirischen Methoden zugrunde. Doch was heißt es, zu Themen der STS mit qualitativen Ansätzen zu forschen? Diese Frage umfasst ganz unterschiedliche Aspekte: Welche besonderen Herausforderungen an das qualitative Forschen bringen Forschungsgegenstände der STS mit sich?  Wie müssen die Forschungsfragen formuliert werden, damit sie sich mittels qualitativer Verfahren adressieren lassen? Was ist bei der Ausarbeitung des Forschungsdesigns für eine empirische Studie zu beachten? Welche Verfahren der Datengewinnung und Datenanalyse eignen sich für die Bearbeitung der ausgewählten Themen, und in welcher Hinsicht kann eine umfassendere Einsicht in den Forschungsgegenstand durch eine Kombination von Methoden erreicht werden? Worauf ist bei der Aufbereitung der Daten (z.B.  Transkription eines Interviews) zu achten, und welche Verfahren der Datenanalyse eignen sich für welche Fragestellungen? Und schließlich: wie lassen sich die Ergebnisse in einer Publikation verschriftlichen?

Orientiert am Konzept forschungsgeleiteter Lehre steht im Zentrum der Veranstaltung  ein exploratives Forschungsprojekt, das die Teilnehmenden gemeinsam konzipieren und durchführen und in dem die praktische Arbeit mit qualitativen Methoden eine zentrale Rolle spielt. Inhaltlich geht es um ein wichtiges Thema der STS: die Praxis der Wissenschaftskommunikation. Diese wird in einer doppelten Perspektive thematisiert: der Perspektive der Produktion wissenschaftlicher Inhalte für die Kommunikation mit fachfremden Öffentlichkeiten sowie jene der Rezeption dieser Inhalte. Als Fallbeispiel wird die Lange Nacht der Forschung 2020 (AAU, 8. Mai 2020, www.aau.at/lange-nacht-der-forschung/) ins Auge gefasst.


Erwartete Vorkenntnisse

Grundverständnis der Methodologie  qualitativer Sozialforschung sowie ihrer Methoden der Datengewinnung und -analyse

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche und mündliche Inputs (z.B. Beobachtungsprotokoll, Interviewleitfaden, -transkript, Diskussionsbeiträge) im Seminar, Durchführung einer explorativen empirischen Studie, regelmäßige Anwesenheit, schriftliche Arbeit

Prüfungsinhalt/e

Aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung durch schriftliche und mündliche Beiträge, regelmäßige Anwesenheit.

Beurteilung der schriftlichen Abschlussarbeit: Problemkontext und Fragestellung; Aufbau und Gliederung; methodisches Vorgehen und kritische Reflexion desselben; Argumentation; Bezug zur Literatur und Zitierweise; sprachlicher Ausdruck und Rechtschreibung; Bibliographie; äußere Gestaltung.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Die genauen Beurteilungskriterien werden mit den Studierenden gemeinsam erarbeitet.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Science, Technology & Society Studies (SKZ: 906, Version: 16W.1)
    • Fach: Sozialwissenschaftliche Methoden (Pflichtfach)
      • Methoden Übungen 2 ( 0.0h UE / 4.0 ECTS)
        • 816.026 Forschungsseminar: Methoden der Wissenschafts- und Technikforschung in Anwendung (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Wissenschaft, Technik & Gesellschaft (SKZ: 906, Version: 19W.1)
    • Fach: Empirische Forschungspraxis (Pflichtfach)
      • 2.2 Forschungsseminar: Methoden der Wissenschafts- und Technikforschung in Anwendung ( 0.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 816.026 Forschungsseminar: Methoden der Wissenschafts- und Technikforschung in Anwendung (2.0h SE / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2019
  • 816.026 UE Praxis der qualitativen Sozialforschung (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 816.026 UE Methoden Übungen 2 (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 816.026 UE Methoden Übungen 2 (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 816.026 VC Wissenschaft, Technik und Gesellschaft: Einführung in Theorien und Themenfelder (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 816.026 SE Szenarien zukünftiger Energieversorgung (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 816.026 SE Colloquium: Science, Technology and Society (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 816.026 SE Philosophien der Technik II (1.0h / 2.0ECTS)