602.982 (20S) Fallstudien Innovation in Kooperation mit Infineon Austria: Merger & Acquisitions aus Innovationsperspektive

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
20.03.2020 09:00 - 12:00 , Z.0.01
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Case innovation in cooperation with Infineon Austria: Merger & Acquisitions from the perspective of innovation
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
2.0
Anmeldungen
12 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch
LV-Beginn
20.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden:

  • lernen unterschiedliche Motive für M&A kennen,
  • erkennen die Bedeutung von M&A für die Innovationsfähigkeit von Unternehmen,
  • identifizieren Herausforderungen, die mit M&A aus Sicht des Innovationsmanagements verbunden sind,
  • erkennen die Bedeutung von M&A für die Ressourcen-Orchestrierung in den involvierten Unternehmen,
  • können konkrete M&A Fälle mit relevanter Theorie in Verbindung bringen und reflektieren.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Fallstudienausarbeitung
  • Präsentation
  • Diskussion
  • Reflexion

Inhalt/e

Im Kurs werden unterschiedliche Fallstudien zum Thema Mergers and Acquisitions bearbeitet und hinsichtlich der Auswirkungen von M&A auf die Innovationsfähigkeit von Unternehmen untersucht.

Als Fallstudien werden Cases vom European Case Center herangezogen. Die Fallstudien werden anhand relevanter Theorien reflektiert.

Der CEO von Infineon Technologies, Dr. Ploss, wird über den jüngsten Merger Infineons im Jahr 2019 referieren und dabei auf strategische und taktische Überlegungen in der Auswahl, Vorbereitung und Durchführung derartiger Großprojekte sowie deren Bedeutung für die Innovationsfähigkeit von Infineon eingehen. 

Literatur

wird im Kurs vor Ort bekannt gegeben

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

prüfungsimmanent, Abgabe schriftlicher Ausarbeitungen, 

Prüfungsinhalt/e

  • Case Summaries (á 2Seiten) - Individualleistung
  • Schriftliche Lösungsausarbeitung von 1 Fallstudie (ca. 7 Seiten) – Teamleistung (2-3 Personen je Team)
  • Ausarbeitung einer Case Study Präsentation (15 min) – Gruppenleistung (2 Teams bilden eine Gruppe)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  • Erfüllung der Anwesenheit
  • 3 Case Summaries - individuell (á 10%): 30% der Note
  • Ausarbeitung Fallstudien Lösung im Team: 40%
  • Ausarbeitung einer Case Study Präsentation in der Gruppe: 30%

    Alle drei Leistungsbereiche müssen für sich positiv beurteilt sein.


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft (SKZ: 918, Version: 12W.4)
    • Fach: Innovationsmanagement (Wahlfach)
      • Fallstudien Innovationsmanagement ( 2.0h KS / 2.0 ECTS)
        • 602.982 Fallstudien Innovation in Kooperation mit Infineon Austria: Merger & Acquisitions aus Innovationsperspektive (2.0h VC / 2.0 ECTS)
  • Masterstudium Informationsmanagement (SKZ: 922, Version: 13W.2)
    • Fach: Innovationsmanagement (Wahlfach)
      • 5.2.2 Fallstudien Innovationsmanagement ( 2.0h VC / 2.0 ECTS)
        • 602.982 Fallstudien Innovation in Kooperation mit Infineon Austria: Merger & Acquisitions aus Innovationsperspektive (2.0h VC / 2.0 ECTS)
  • Masterstudium Information and Communications Engineering (ICE) (SKZ: 488, Version: 15W.1)
    • Fach: Management and Economics: Advanced (WI) (Wahlfach)
      • Entrepreneurship & Innovation Management ( 0.0h VK, VO, KU / 10.0 ECTS)
        • 602.982 Fallstudien Innovation in Kooperation mit Infineon Austria: Merger & Acquisitions aus Innovationsperspektive (2.0h VC / 2.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Alle die Lehrveranstaltungen der Kette sind noch nicht genehmigt