180.176 (20S) Game Design

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
21.04.2020 17:00 - 20:00 , Online-Meeting
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Game Design
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
28 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
21.04.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

In dieser Lehrveranstaltung sollen analoge, live-action und digitale Spiele analysiert werden. Desweiteren sollen auch die vielfältigen Verbindungen zu Spielzeug und zum Glücksspiel zur Diskussion stehen.

Lehrmethodik

- Diskussionen - Analysen - Prototyping

Themen

(Die genauen Themen werden in der LV noch zusammen abgestimmt)

Auswahl:

  • Produktion & Industrie
  • Spielanalyse z. B.
  • Macht & Gender
  • Ideologie & Gesellschaftsbilder
  • Indie vs. AAA
  • ...
  • Rezeption & Aneignung
  • Gaming Culture
  • Zensur & Jugendschutz
  • Entwicklung z.B.
  • Game Design Document
  • Rapid Prototyping
  • Playtesting
  • ...

Lehrziel

Die Studierenden sollen Spiele anhand von praktischen Beispielen in ihrer Komplexität und Bedeutung erkennen lernen.

Voraussetzungen

Bei der Wahl einer praktischen Prüfungsleistung gegebenenfalls Programmierkenntnisse.

Prüfungsinformationen

Die Studierenden sollen in Gruppenarbeit ein Thema für Ihre Kommilitonen entweder theoretisch z. B. durch ein Referat, Poster etc. oder praktisch durch einen Prototypen z. B. Spielzeug, Game Book, Alexa Skill, analoges, live-action oder digitales Spiel aufbereiten.  

Literatur

- Johan Huizinga: Homo Ludens. Vom Ursprung der Kultur im Spiel. 1938/1939. - Roger Caillois: Die Spiele und die Menschen. Maske und Rausch. 1958. - Katie Salen & Eric Zimmerman: Rules of Play. Game Design Fundamentals. 2003. - Katie Salen & Eric Zimmerman: The Game Design Reader:. A Rules of Play Anthology. 2005. - Jeffrey Wimmer & Markus Wiemker: Spielen. in Andreas Hepp, Friedrich Krotz, Swantje Lingenberg, Jeffrey Wimmer (Hg.): Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse. 9/2012 (weitere Literatur gerne auf Anfrage).

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

...

Inhalt/e

...

Erwartete Vorkenntnisse

...

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Für die Aufnahme in ein PS müssen folgende Lehrveranstaltungen positiv absolviert sein:

  • STEOP
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Einführung in die Methoden

Für die Aufnahme in ein SE muss zusätzlich mindestens ein erfolgreich absolviertes PS nachgewiesen sein.


Literatur

...

Link auf weitere Informationen

...

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Medienpraxis (Wahlfach)
      • Spezielle Aspekte der audiovisuellen Medien- und Studioproduktion ( 0.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 180.176 Game Design (2.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medienpraxis und Medienkompetenz (Pflichtfach)
      • Medienpraxis und Medienkompetenz ( 8.0h KU / 12.0 ECTS)
        • 180.176 Game Design (2.0h KS / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet