180.123 (20S) Digitale (Selbst)Überwachung II

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.03.2020 09:00 - 13:00 , V.1.27
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
digital (self-)monitoring II
LV-Art
Projektseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
13 (15 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
03.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der LV erwerben theoretische Kenntnisse über den Medienwandel aufgrund technologischer Entwicklungen, eignen sich Grundbegriffe aktueller Diskurse an (Mediatisierung, Überwachung) und erarbeiten sich einen Einblick in theoretische Grundlagen (auf der Ebene von Ansätzen) und Kenntnisse über empirische Forschungsergebnisse.

Ferner entwickeln sie Fertigkeiten im Bereich der (Medien)Analyse von digitalen Überwachungstechniken (z. B. durch Apps, in Sozialen Netzwerken) und in der Erhebung der Sichtweise von Betroffenen. 

Gestärkt werden soll dabei die Entwicklung von Kompetenzen zur Reflexion der Wahrnehmung und Bewertung von Medienpraktiken der Überwachung. 


Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Theoretische Inputs
  • Recherche und Sammlung von geeigneten Beispielen der digitalen (Selbst)Überwachung 
  • Individuelle wie gemeinsame Analyse der recherchierten Beispiele 
  • Auswertung der Forschungsdaten 
  • Strukturierte prozessethische Reflexion der Forschungsergebnisse 

Inhalt/e

Digitale Medien bieten eine Vielzahl von Potentialen der Vernetzung an und halten ein breites Spektrum attraktiver Applikationen bereit. Zu ihren Risiken zählen allerdings auch das Sammeln von Daten und diverse Formen der (Selbst)Überwachung. Welche Methoden und Praktiken dabei zur Anwendung kommen, soll im ersten Teil des Projektseminars (Wintersemenster) erhoben werden. Im zweiten Teil (Sommersemester) sollen die Daten ausgewertet und öffentlich präsentiert werden.

Erwartete Vorkenntnisse

Für die Aufnahme in ein PM müssen folgende Lehrveranstaltungen positiv absolviert sein:

  • STEOP
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Einführung in die Methoden
  • mindestens ein Proseminar
  • Teilnahme an Teil I der LV (WS 2019/2020)

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Teilnahme am ertsen Teil der LV Digitale (Selbst)Überwachung im WS 2019/2010

Literatur

Im Moodle abrufbar

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Vertiefung Medien und Kommunikation (Pflichtfach)
      • Vertiefung Medien und Kommunikation ( 0.0h PM / 8.0 ECTS)
        • 180.123 Digitale (Selbst)Überwachung II (2.0h PM / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet