Hilfe zum ZEUS System für LV-LeiterInnen

Das ZEUS System (ZEntrales Universitäts anmeldeSystem) ermöglicht es, die Verwaltung von Lehrveranstaltungen über das Web durchzuführen. Diese Hilfeseite soll einen Einstieg in die Verwendung des ZEUS Systems geben.

Inhaltsverzeichnis
   1) Das ZEUS System
   1.1) Überblick über die verschiedenen Icons
1.2) Anmelden am ZEUS System
2) Teilnehmer/innen/liste
   2.1) Status ändern
2.2) angekreuzte Beispiele
2.3) Student/inn/en selbst aufnehmen
2.4) Student/inn/en ummelden
2.5) Gruppennummern
2.6) Mitarbeitspunkte
2.7) Email verschicken
2.8) Noten vergeben
2.9) Teilnehmer/innen/liste drucken
2.10) Einzelzeugnis
2.11) Ergebnisliste
3) Kreuzellisten
   3.1) Anlegen
3.2) Löschen
3.3) Bearbeiten und Erweitern
3.4) Beispiele gewichten
4) Prüfungen und Prüfungstermine
   4.1) Prüfungen anlegen
4.2) Prüfungen bearbeiten
4.3) Prüfungen löschen
4.4) An- und Abmeldungen zu Prüfungen
4.5) Prüfungstermine anlegen
4.6) Prüfungstermine bearbeiten
4.7) Prüfungstermine löschen
4.8) Teilnehmer/innen/liste zu Prüfungsterminen
5) Punkte- und Notenvergabe
   5.1) Punkte vergeben
5.2) Noten vergeben und Freigabe
5.2) Noten an die Prüfungsabteilung übergeben
6) Drucken

Inhaltsverzeichnis
1.) Das ZEUS System
 
Inhaltsverzeichnis
1.1) Überblick über die verschiedenen Icons
  
Pers.Startseite Icon in aau.at Campus anmelden und persönliche Startseite
Email Icon Email verschicken
Verwalten Icon Lehrveranstaltungen verwalten
Mitarbeit Icon Mitarbeitspunkte vergeben
Kreuzelliste Icon Kreuzelliste(n) anschauen
Ummelden Icon StudentIn ummelden
Einzelzeugnis Icon Einzelzeugnis drucken
Ergebnisliste Icon Ergebnisliste drucken
Prüfungstermin Icon Prüfungstermin(e) anlegen / verwalten
Prüfungsteilnahmeliste Icon Prüfungsteilnahmeliste anzeigen
Noten Icon Noten für Vorlesungen vergeben

Inhaltsverzeichnis
1.2) Anmelden am ZEUS System
   Die Anmeldung am ZEUS System läuft über die Anmeldung in aau.at Campus. Um sich im ZEUS System anzumelden, klicken Sie auf der Hauptseite der Universität (www.uni-klu.ac.at) auf das Login Icon Icon. Auf der linken Seite wird das Anmelde Fenster angezeigt. Geben Sie ihren ZID Benutzernamen und ihr ZID Passwort in die jeweiligen Felder ein und klicken Sie auf den "Login" Button.
Wenn der Anmeldevorgang erfolgreich war, wird auf der linken Seite die persönliche Startseite angezeigt.
Falls der Anmeldevorgang nicht erfolgreich war, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Falls der Anmeldevorgang wiederholt nicht funktioniert hat, wenden Sie sich bitte an den ZID.
Inhaltsverzeichnis
2.) Teilnehmer/innen/liste
   Die Teilnahmeliste hat nur für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen eine Bedeutung. Für nicht-prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen hat sie nur Informationscharakter.

Die Teilnahmeliste für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen besteht aus folgenden Bereichen:
  
Inhaltsverzeichnis
2.1) Status
   Es gibt drei verschieden Stati: "angemeldet", "aufgenommen" und "ausgeschieden". Eine Studentin / ein Student kann zu einem Zeitpunkt immer nur einen Status besitzen. Wenn die Studentin / der Student sich zur Lehrveranstaltung anmeldet bekommt er den Status "angemeldet". Alle anderen Status müssen von der Lehrveranstaltungsleiterin/dem Lehrveranstaltungsleiter selbst gesetzt werden.
Wichtig: Die Studentin / der Student muss nach Aufnahme in die Lehrveranstaltung den Status "aufgenommen" erhalten. Erst danach kann dieser Kreuzellisten ausfüllen und seine Mitarbeitspunkte und Gruppennummer einsehen.

Der Status einer Studentin / eines Studenten kann jederzeit geändert werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
  • Status eines/r einzelnen Studenten/in ändern:
    Klicken Sie einfach auf den Status des/der Studierenden, dessen/deren Status Sie ändern wollen.
  • Status mehrerer StudentInnen ändern:
    Dazu wählen Sie mit Hilfe der Auswahlboxen links in der Teilnahmeliste jene Studierenden aus, deren Status Sie ändern wollen. Dann klicken Sie auf die Schaltfläche "Status ändern", die Sie über der Liste der Studierenden finden.
Es wird ihenen dann eine Seite angezeigt, auf der Sie alle Studierenden sehen, deren Status Sie ändern werden und deren aktuelle Stati. Wählen Sie den Status aus, in den die Studierenden wechseln sollen und klicken Sie auf "Status ändern".
Inhaltsverzeichnis
2.2) angekreuzte Beispiele
   Um die angekreuzten Beispiele einzusehen gibt es zwei Möglichkeiten.
  • Unter "Andere Funktionen" den Link "Kreuzelliste(n)"
    Hier kommen Sie zu einer Seite, wo Sie auswählen können, welche Kreuzelliste Sie einsehen wollen. Zu dieser Kreuzelliste werden dann alle Beispiele angezeigt und auch welche die StudentInnen angekreuzt haben.
    Sie können hier Kreuzel hinzufügen oder entfernen. Wenn Sie etwas ändern müssen Sie danach auf "Änderungen speichern" klicken.
  • Bei den Aktionen zu einem/r einzelnen StudentIn über den Icon
    Hier kommen Sie zu einer Seite, wo für den/die ausgewählte(n) Studenten/in sehen, wieviele Kreuzel er/Sie bei jeder der Kreuzellisten gekreuzt hat. Sie sehen auch eine gewichtete Summe der Kreuzel.


Siehe auch Kreuzellisten.
Inhaltsverzeichnis
2.3) Studierende selbst aufnehmen
   Unter "LV-Funktionen" können Sie über den Link "StudentIn aufnehmen" StudentInnen zur LV anmelden. StudentInnen, die Sie über diesen Weg anmelden erhalten sofort den Status "aufgenommen".
Diese Funktion erlaubt es ihnen, Studierende in ihrer LV zu haben die:
  • Keinen ZID Account haben
  • Nicht mit PC / Web umgehen können
  • Oder für die die Anmeldefrist bereits abgelaufen ist.
Inhaltsverzeichnis
2.4) Studierende ummelden
   StudentInnen können, durch anklicken des Icons Ummelden Icon, von der aktuellen Lehrveranstaltung ab- und zu einer anderen Lehrveranstaltung angemeldet werden. Dies ist nur für parallele Lehrveranstaltungen möglich (besitzen die gleiche PLV). Eine Liste der möglichen Lehrveranstaltungen wird zur Auswahl angezeigt. Wählen Sie die gewünschte LV aus und klicken Sie auf "Ummelden". Der/Die StudentIn wird in die andere LV umgemeldet.
Inhaltsverzeichnis
2.5) Gruppennummern
   Gruppennumern werden in das dafür vorgesehene Feld in der Tabelle eingetragen. Klicken Sie auf "Gruppen Speichern" um die Gruppennummern in der Datenbank zu speichern. Gruppennummern können jederzeit wieder geändert werden.

Gruppennummern haben im ZEUS System keine Bedeutung, sie werden jedoch auf den ausdruckbaren Listen angezeigt.
Inhaltsverzeichnis
2.6) Mitarbeitspunkte
   Um Mitarbeitspunkte zu vergeben, klicken Sie auf den Mitarbeit Icon Icon. Es öffnet sich ein neues Fenster, wo Sie die bisherigen Mitarbeitspunkte des/der Studenten/in einsehen und ändern können.

Sie können jederzeit Mitarbeitspunkte hinzufügen, ändern oder entfernen.
Wenn Sie Mitarbeitspunkte hinzufügen, können Sie folgende Daten eingeben:
  • Datum: Das Datum für das die Mitarbeitspunkte gelten (Diese Feld muß ausgefüllt werden).
  • Punkte: Die Punkte die vergeben werden sollen (Diese Feld muß ausgefüllt werden).
  • Bemerkung: Eine etwaige Bemerkung zu den Punkten.
Wichtig: Wenn Sie Mitarbeitspunkte eingeben, geben Sie bitte nur ganze oder Dezimalzahlen ein. Bei Dezimalzahlen verwenden Sie bitte den Punkt ('.') als Kommatrennzeichen und nicht einen Beistrich(',').
Gültige Werte sind zum Beispiel 1, 4, 0.5, -2, -1.3. Ungültige Werte sind zum Beispiel 1-, 1,3.

Unter den bisher vergebenen Mitarbeitspunkten sehen Sie eine Summe aller Mitarbeitspunkte.

Um eine Übersicht über alle Mitarbeitspunkte der Kursteilnehmer/innen zu bekommen, klicken Sie in der Teilnahmeliste auf "Mitarbeitspunkte drucken". Sie erhalten eine PDF Datei mit den Punkten aller Student/inn/en. Diese Liste ist anonymisiert. Anstelle der Namen werden die Nicknamen der Student/inn/en angezeigt.
Inhaltsverzeichnis
2.7) Email verschicken
   Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten Emails an die Student/inn/en zu verschicken.
  • Mail an mehrere Student/inn/en:
    Dazu wählen Sie über die Auswahlfelder in der Teilnahmeliste aus, an welche Student/inn/en die Email verschickt werden soll.
    Danach klicken Sie auf "Email versenden".
  • Mail an eine/n einzelne/n Student/in:
    Klicken Sie neben dem/der Student/in, an die Sie die Email verschicken wollen auf den Mail Icon Email Icon.
Bei beiden Methoden wird eine Seite angezeigt, auf der Sie ein Email versenden können. Die Email Adressen der Student/inn/en werden standardmäßig im Feld "BCC" eingetragen, Sie können sie aber auch in das "CC" Feld kopieren.
Neben der Eingabe von Titel und Inhalt der Email besteht auch die Möglichkeit Dateien anzuhängen. Dazu geben Sie im Feld "Anhänge" die Anzahl der Dateien ein, die Sie verschicken wollen und klicken dann auf "Aktualisieren". Es werden dann mehrere Felder angezeigt, in die Sie die Dateinamen eingeben können. Neben jedem Feld gibt es eine Schaltfläche "Durchsuchen". Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken öffnet sich ein Fenster, über das Sie eine Datei auswählen können.

Wenn Sie das Email dann verschicken wollen klicken Sie auf "Senden".
Falls Sie doch kein Email verschicken wollen klicken Sie auf "Zurück zur Teilnahmeliste".
Inhaltsverzeichnis
2.8) Noten vergeben
   Bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen kommen Sie über den Punkt "Noten vergeben" zur Notenvergabe.
Inhaltsverzeichnis
2.9) Teilnehmerliste drucken
   Sie können sich jederzeit eine druckbare Version der Teilnahmeliste generieren lassen. Klicken sie dazu auf "Liste drucken". Sie erhalten je nach Auswahl ein PDF oder Word Dokument, das Sie speichern oder drucken können.
Inhaltsverzeichnis
2.10) Einzelzeugnis
   Für jede/n Student/in können Sie ein Einzelzeugnis drucken. Klicken Sie dazu auf den Icon Einezlzeugnis Icon. Sie erhalten ein Einzelzeugnis im PDF Format, welches Sie speichern oder drucken können.
Inhaltsverzeichnis
2.11) Ergebnisliste
   Zur Ergebnisliste kommen Sie, indem Sie bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen in der Teilnahmeliste auf den Link "Ergebnisliste drucken" klicken. Bei nicht-prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen müssen Sie in der Prüfungsliste auf den Ergebnisliste Icon Ergebnisliste neben der Prüfung klicken, für die Sie die Ergebnisliste wünschen. Es öffnet sich ein neues Fenster, wo Sie dann den eigentlichen Druckvorgang beginnen können.

Es gibt 3 verschiedene Versionen de Ergebnisliste, das Sie drucken können:
  • Ergebnisliste drucken (freigegebenen Noten):
    Sie bekommen eine Ergebnisliste mit allen Noten, die Sie als "freigegeben" markiert haben und welche die Studienabteilung noch nicht in ihre Daten übernommen hat.
  • Ergebnisliste drucken (leeres Formular):
    Diese Ergebnisliste enthält keine Noten ist aber sonst vollständig vorausgefüllt.
Die Ergebnisliste wird im PDF Format erzeugt und Sie können sie speichern oder drucken.
Inhaltsverzeichnis
3.) Kreuzellisten
  
Inhaltsverzeichnis
3.1) Anlegen
   Sie können zu jeder Lehrveranstaltung beliebig viele Kreuzellisten erstellen. Dazu klicken Sie in der Lehrveranstaltungsverwaltung auf den Link "Kreuzellisten".
Es erscheint eine Liste mit allen bisher angelegten Kreuzellisten. Jeder Eintrag in dieser Liste besteht aus Datum der Kreuzelliste, Ablaufdatum, Ablaufuhrzeit, Link zu den Beispielen und dem Auswahlfeld zum Löschen einer Liste. Alle Felder hier können jederzeit geändert werden. Nach jeder Änderung müssen Sie auf "Änderungen speichern" klicken, damit die Änderungen auch in der Datenbank gespeichert werden.

Um eine neue Kreuzelliste anzulegen, müssen Sie im Bereich "Neue Kreuzelliste erstellen" die Notwendigen Daten eintragen:
  • Datum: Das Anlegedatum der Kreuzelliste
  • Ablaufdatum & Ablaufuhrzeit: Nach diesem Zeitpunkt kann der/die Student/in keine Beispiele mehr ankreuzen.
  • Bezeichnung: Die Bezeichnung der Kreuzelliste.
  • Beispiele: Hier können Sie angeben, wieviele Beispiele die Kreuzelliste haben wird. Sie können später jederzeit Beispiele hinzufügen oder löschen
Durch Klicken auf "Neue Liste Speichern" wird die neue Liste angelegt.
Inhaltsverzeichnis
3.2) Löschen
   Um eine Kreuzelliste zu löschen wählen Sie die Auswahlbox neben der zu löschenden Kreuzelliste aus und klicken Sie dann auf "Änderungen speichern".
Wichtig: Studierende werden nicht automatisch darauf hingewiesen, daß die Kreuzelliste gelöscht wurde. Falls Sie eine derartige Information wüschen müssen Sie die Studierenden selbst per Email informieren.
Inhaltsverzeichnis
3.3) Bearbeiten und Erweitern
   Bei bereits angelegten Kreuzellisten können Sie jederzeit Beispiele hinzufügen oder entfernen. Dazu klicken Sie bei der Kreuzelliste die Sie bearbeiten wollen auf den "Beispiele" Link.

Es öffnet sich ein neues Fenster mit einer Liste der bereits vorhandenen Beispiele. Jeder Eintrag dieser Liste besteht aus der Beispielnummer, der Gewichtung und dem Auswahlfeld zum Löschen eines Beispiels.
Sie können jederzeit die Gewichtung der Beispiele ändern. Dazu geben Sie einfach in die Gewichtungsfelder die neuen Gewichtungen ein und klicken dann auf "Änderungen speichern". Die Summe der Gewichtungen sollte 100 ergeben.

Um ein Beispiel hinzuzufügen geben Sie im Bereich "Neue Beispiele erstellen" die Beispielnummer und die Gewichtung an und klicken dann auf "Beispiel hinzufügen". Falls Sie Gewichtungen verwenden fügen Sie zuerst das neue Beispiel hinzu und korrigieren Sie bitte erst dann die Gewichtungen der alten Beispiele.
Inhaltsverzeichnis
3.4) Beispiele gewichten
   Wenn Sie Gewichtungen verwenden, müssen für alle Beispiele Gewichtungen eingetragen sein (ZEUS ist nicht in der Lage die anderen Gewichtungen zu erraten). Außerdem muß die Summe der Gewichtungen 100 ergeben.

Falls Sie keine Gewichtungen eingeben, werden alle Beispiele gleich bewertet.

Die Gewichtung fließt in die Berechnung der angekreuzten Beispiele bei der Notenvergabe ein.
Inhaltsverzeichnis
4.) Prüfungen und Prüfungstermine
   Bei Prüfungen und Prüfungsterminen sind folgende Möglichkeiten vorhanden:
  • Prüfungsimmanente LV mit Klausuren:
    Dieser Typ hat nur eine Prüfung und ein oder mehrere Prüfungstermine.
  • Prüfungsimmanente LV ohne Klausuren:
    Dieser Typ besteht nur aus einer Prüfung.
  • Nichtprüfungsimmanente LV:
    Bei diesem Typ gibt es ein oder mehrere Prüfung. Zu jeder dieser Prüfungen gibt es einen Prüfungstermine.
Inhaltsverzeichnis
4.1) Prüfungen anlegen
   Um eine Prüfung anzulegen klicken Sie in der Lehrveranstaltungsverwaltung auf den "Prüfungen & Prüfungstermine" Link.
Es öffnet sich ein neues Fenster mit einer Liste von bereits angelegten Prüfungen. Diese können jederzeit bearbeitet oder gelöscht werden.
Unter der Liste ist der Bereich "Neue Prüfung anlegen". Hier können Sie die Daten für eine neue Prüfung eingeben. Folgende Daten müssen eingegeben werden:
  • Datum:
    Dies ist das Datum, daß bei jeder Studentin / jedem Studenten auf der Ergebnisliste aufscheint.
  • Max. Teilnehmer:
    Hier können Sie die maximale Teilnehmerzahl angeben. Falls Sie keine Beschränkung wollen, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Prüfungsart:
    Die Prüfungsart, die auf der Ergebnisliste aufscheint. Mögliche Werte sind "Prüfung" und "Beurteilung".
  • Prüfungsmodus:
    Der Prüfungsmodus, der auf der Ergebnisliste aufscheint. Mögliche Werte sind "Schriftlich", "Mündlich", "Schriftlich und mündlich".
  • Bezeichnung:
    Die Bezeichnung der Prüfung, die in der Liste der vorhandenen Prüfungen angezeigt wird. Standardmäßig ist hier der Titel der LV eingetragen.
Inhaltsverzeichnis
4.2) Prüfungen bearbeiten
   Solange zu einer Prüfung keine Noten freigegeben wurden, kann die Prüfung gelöscht werden. Sobald Noten freigeben wurden, ist die Prüfung gesperrt.

Alle Daten der Prüfung können geändert werden. Geben Sie dazu einfach die neuen Daten in die Felder ein und klicken Sie dann auf "Änderungen speichern". Eine Erläterung der einzelnen Felder finden Sie hier
Inhaltsverzeichnis
4.3) Prüfungen löschen
   Solange zu einer Prüfung keine Noten freigegeben wurden, kann die Prüfung gelöscht werden. Sobald Noten freigeben wurden, ist die Prüfung gesperrt.

Um eine Prüfung zu löschen wählen Sie die zu löschende Prüfung mit Hilfe des Auswahlfeldes aus und klicken Sie dann auf "Änderungen Speichern".
Die Prüfung, alle dazugehörigen Prüfungstermine und alle Anmeldungen von Studierenden werden gelöscht.
Inhaltsverzeichnis
4.4) An- und Abmeldungen zu Prüfungen
   Bei Prüfungen zu prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen muß sich der/die Student/in nicht selbst zur Prüfung anmelden. Die Anmeldung erfolgt automatisch für alle Studierenden, die den Status "aufgenommen" haben.

Bei Prüfungen zu prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen muß sich der/die Student/in selbst anmelden. Falls ein/e Student/in nicht in der Lage ist, sich selbst für die Prüfung anzumelden, so kann der/die Student/in in der Teilnahmeliste zur Prüfung angemeldet werden.
Inhaltsverzeichnis
4.5) Prüfungstermine anlegen
   Solange zu einer Prüfung keine Noten freigegeben wurden, können Sie neue Prüfungstermine anlegen. Sobald Noten freigeben wurden, ist die Prüfung gesperrt.

Zu jeder Prüfung können beliebig viele Prüfungstermine angelegt werden. Dazu klicken Sie in der Liste der Prüfungen auf den Icon Prüfungstermin Icon. Sie erhalten dann eine Liste mit den bereits angelegten Prüfungsterminen. Diese können Sie jederzeit bearbeiten oder löschen.

Solange zu einer Prüfung keine Noten freigegeben wurden, können Prüfungstermine hinzugefügt werden. Sobald Noten freigeben wurden, ist die Prüfung gesperrt.

Unter der Liste ist der Bereich "Neuen Prüfungstermin anlegen". Geben Sie hier folgende Daten ein:
  • Datum:
    Das Datum des Prüfungstermins.
  • Von:
    Die Zeit zu der der Prüfungstermin beginnt. (Format HH:MM)
  • Bis:
    Die Zeit zu der der Prüfungstermin endet. (Format HH:MM)
  • Unterlagen:
    Ob Unterlagen zum Prüfungstermin erlaubt sind. Mögliche Werte sind "Mit", "Ohne", "Teilweise".
  • Modus:
    Welcher Prüfungsmodus für den Prüfungstermin gilt. Mögliche Werte sind "Schriftlich", "Mündlich".
  • Räume:
    Bei der Raumreservierung gibt es 3 Möglichkeiten:
    • Zentraler Raum:
      Wenn der Prüfungstermin in einem Raum stattfinden soll, der von der zentralen Hörsaalverwaltung verwaltet wird wählen Sie diesen Punkt aus. Sie erhalten nach dem Anlegen des Prüfungstermins eine Buchungsnummer, mit der sie sich an die Hörsaalverwaltung wenden können. Diese Nummer kann für andere Prüfungen wiederverwendet werden.
    • Institutsraum:
      Wenn der Prüfungstermin in einem Institutsraum stattfinden soll, wählen Sie aus, in welchem Raum der Prüfungstermin stattfinden wird. Sie müssen diesen Raum trotzdem selbst reservieren. ZEUS führt keine Raumreservierung durch.
    • Bestehende Buchung:
      Wenn der Prüfungstermin in einem Raum stattfindet, für den Sie bereits eine Raumreservierung haben, dann wählen Sie diesen Punkt aus und geben Sie die Buchungsnummer in das Feld "Buchungsnummer" ein. Diese Buchungsnummer erhalten Sie NICHT von der zentralen Hörsaalverwaltung.
  • Anmeldebeginn:
    Der Zeitpunkt, ab dem sich Student/inn/en zum Prüfungstermin anmelden können. Dieses Feld ist irrelevant für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen.
  • Anmeldeende:
    Der Zeitpunkt, bis zu dem sich Student/inn/en zum Prüfungstermin anmelden können. Dieses Feld ist irrelevant für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen.
  • Abmeldeende:
    Der Zeitpunkt, ab dem sich Student/inn/en nicht mehr vom Prüfungstermin abmelden können. Dieses Feld ist irrelevant für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen.
Um den Prüfungstermin anzulegen klicken Sie auf "Neuen Termin speichern".
Inhaltsverzeichnis
4.6) Prüfungstermine bearbeiten
   Solange zu einer Prüfung keine Noten freigegeben wurden, können vorhandene Prüfungstermine bearbeitet werden. Sobald Noten freigeben wurden, ist die Prüfung gesperrt.

Alle Daten (au�er dem Datum und der Uhrzeit) des Prüfungstermins können geändert werden. Geben Sie dazu einfach die neuen Daten in die Felder ein und klicken Sie dann auf "Änderungen speichern". Eine Erläterung der einzelnen Felder finden Sie hier.
Inhaltsverzeichnis
4.7) Prüfungstermine löschen
   Solange zu einer Prüfung keine Noten freigegeben wurden, können vorhandene Prüfungstermine gelöscht werden. Sobald Noten freigeben wurden, ist die Prüfung gesperrt.

Um einen Prüfungstermin zu löschen wählen Sie den zu löschenden Prüfungstermin mit Hilfe des Auswahlfeldes aus und klicken Sie dann auf "Änderungen Speichern".
Inhaltsverzeichnis
4.8) Teilnehmer/innen/liste zu Prüfungsterminen
   Für jeden Prüfungstermin gibt es eine eigene Teilnehmer/innen/liste.
Zur Teilnehmer/innen/liste kommt man indem man bei dem Prüfungstermin, für den man die Teilnehemer/innen/liste ansehen will, auf den Icon Verwalten Icon klicken. Es öffnet sich ein neues Fenster mit einer Liste aller Student/inn/en, die sich für den Prüfungstermin angemeldet haben.
Folgende Aktionen auf alle Teilnehmer sind möglich:
  • Email an alle Teilnehmer/innen:
    Über diesen Link können Sie ein Email an alle Teilnehmer/innen der Prüfung versenden.
  • Liste drucken:
    Dieser Link erzeugt eine Liste mit allen Teilnehmer/innen im PDF Format. Sie können diese Datei dann drucken oder speichern.
  • Teilnehmer/in zur Prüfung anmelden:
    Dieser Link ist nur bei nichtprüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen vorhanden. Sie haben die Möglichkeit eine/n Studenten/in zur Prüfung anmelden. Das einzige was Sie dazu brauchen ist die Matrikelnummer.
Au�erdem können Sie in der Teilnehmer/innen/liste fü jede/n Student/in Punkte eintragen.
Inhaltsverzeichnis
5.) Punkte- und Notenvergabe
  
Inhaltsverzeichnis
5.1) Punkte vergeben
   Zu jedem Prüfungstermin können Punkte vergeben werden. Dies läft über die Teilnahmeliste zum Prüfungstermin.

Es gibt keine Beschräkung auf die Art der Punkte, nur daß sie numerisch sein müssen. Wenn Sie die Punkte eingegeben haben, klicken Sie auf "Punkte speichern".
Die Eingabe von Punkten ist nicht mehr möglich wenn für den/die Student/in eine Note eingetragen wurde und diese freigegeben.

Die eingegebenen Punkte werden bei der Notenvergabe angezeigt.
Inhaltsverzeichnis
5.2) Noten vergeben und Freigabe
   Die Notenvergabe läuft bei prüfungsimmanenten und nichtprüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen fast gleich ab. Der Unterschied ist nur, daß bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen der Zugang zur Notenvergabe über den Menüpunkt "Noten vergeben" in der Teilnahmeliste geht. Bei nichtprüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen ist der Zugang zur Notenvergabe in der Liste der Prüfungen über den Icon Noten Icon.

Die eigentliche Notenvergabe läuft dann für beide Lehrveranstaltungstypen gleich ab. Es öffnet sich ein neues Fenster mit einer Liste aller Student/inn/en, die zur Prüfung angemeldet sind.
Neben jedem/r Student/in sind folgende Daten aufgelistet:
  • Kreuzelliste: Hier steht, wieviel Prozent der/die Student/in angekreuzt hat.
  • Mitarbeit: Hier steht die Summe der Mitarbeitspunkte des/der Student/in.
  • Punkte: Hier stehen die Punkte aus den einzelnen Prüfungsterminen und die Summe. Die einzelnen Punkte sind nach dem Datum der Prüfungstermine sortiert.
  • Datum: Das Datum, daß auf der Ergebnisliste und auf dem Einzelzeugnis des/der Student/in aufscheint.
  • Note: Die Note. Mögliche Werte sind "1", "2", "3", "4", "5", "E", "N".
  • Freigegeben: Ob die Note für die Prüfungsabteilung freigegeben ist. Freigegebene Noten können in ZEUS nicht mehr bearbeitet werden. Außerdem kann die Prüfung und der Prüfungstermin nach der Freigabe einer Note nicht mehr bearbeitet werden.
Zum Speichern der Noten klicken Sie auf "Änderungen speichern".

Nach dem Freigeben der Noten müssen diese an die Prüfungsabteilung übergeben werden.
Inhaltsverzeichnis
5.3) Noten an die Prüfungsabteilung übergeben
   Für die Übergabe der Noten an die Prüfungsabteilung müssen Sie eine Ergebnisliste mit den freigegebenen Noten drucken und diese dann in der Prüfungsabteilung abgeben.
Inhaltsverzeichnis
6.) Drucken
Für den Großteil der Listen, die im ZEUS System angezeigt werden, können Sie diese Listen auch im PDF Format generieren. Dazu gibt es meißtens einen Link mit dem Namen "Listenname drucken" (Wobei Listenname der Name der zu druckenden Liste ist). Die dadurch erzeugte Liste im PDF Format können Sie dann speichern oder drucken.