Stammdaten

Titel: Transformation & Selbsterfahrung am Beispiel der Held*innenreise
Beschreibung:

Die Held*innenreise als Methode (in Form eines 6- tägigen Selbsterfahrungsseminars mit ca. 15 Personen) wurde in den 1970er Jahren vom Theaterregisseur und Gestalttherapeuten Paul Rebillot entwickelt und baut auf Laura und Frederick S. Perls Gestalttherapie auf (Rebillot, 2011). Sie basiert auf Joseph Campbells „The Hero with a Thousand Faces“ aus dem Jahre 1949, der in Mythen symbolische und kollektive Weisheiten des Lebens, in Bezug auf Transformationsprozesse und Lebensübergänge, herausgearbeitet hat. Die Held*innenreise ist ein Gruppen- Selbsterfahrungsprozess bei dem die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, ihre*n eigene*n Held*in – (Sehnsucht, Wunsch nach Veränderung) und ihre*n eigene*n Widersacher*in (hindert die Veränderung) in Inszenierungen, Rollenspielen und Imaginationsübungen zu erfahren. In meiner Dissertation werden die möglichen transformativen Erfahrungen dieses Selbsterfahrungs-prozesses, (Held*innenreise) dargestellt und gedeutet. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf innere Konflikte und den emotionalen/affektiven Erfahrungen. Einem narrativ phänomenologischen und erfahrungsbasierten Ansatz folgend, werden die Methoden der Vignettenforschung und narrative Interviews, als Darstellung der performativen Erfahrungen verwendet.

Literatur:

Campbell, J. (2008). The hero with a thousand faces. Novato, CA: New World Library.

Rebillot, P. (2011). Die Heldenreise. Das Abenteuer der kreativen Selbsterfahrung. Wasserburg am Inn: Eagle Books.

Schlagworte: Transformation, Lernen, Selbsterfahrung, Held*innenreise
Typ: Poster-Präsentation
Homepage: -
Veranstaltung: Forschungstag Bildung und Gesellschaft: Bildungsforschung von morgen - WissenschaftlerInnen in der Qualifizierungsphase (Universität Klagenfurt)
Datum: 06.12.2019
Vortragsstatus:

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Kulturwissenschaften
 
Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
 
Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich
  0463/2700-8659
   heike.petschnig-konrad@aau.at
http://ifeb.aau.at/zff
zur Organisation
Universitätsstraße 65-67
AT - 9020  Klagenfurt am Wörthersee

Kategorisierung

Sachgebiete
  • 503006 - Bildungsforschung
  • 503001 - Allgemeine Pädagogik
  • 503032 - Lehr- und Lernforschung
  • 506006 - Friedensforschung
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Vortragsfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: II)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
TeilnehmerInnenkreis
  • Überwiegend national
Publiziert?
  • Nein
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt