Stammdaten

Titel: „Alles ist mehr als es ist“ – Prothesen zu einer Begegnung von Musil ,und‘ Celan
Beschreibung:

Der Vortrag folgt den Spuren des poetischen „Übermaßes der Innigkeit“ (Hölderlin), dem Umstand also, dass „alles, was ist, im Übermaß ist“ (Bataille), zu jenem „Nullpunkt der Literatur“ (Barthes), an dem das Sein und die Zeichen konvergieren, und legt das Augenmerk darauf, wie diese Konvergenz im sonst sehr heterogenen literarischen Schaffen Musils („Alle unsere Erlebnisse sind mehr, als wir erleben“) und Celans („Alles ist weniger, als es ist, alles ist mehr“) zum Tragen kommt.

Schlagworte: Robert Musil; Paul Celan; Poetologie; Mythologie; Hermetik; Kabbala; Ägypten; Geschwisterliebe
Typ: Vortrag auf Einladung
Homepage: https://www.ph-burgenland.at/fileadmin/user_upload/News/2020_21/20_11/Programm_Celan.pdf
Veranstaltung: Paul Celan - "sah daß ein Blatt fiel und wußte, daß es eine Botschaft war" (Pädagogische Hochschule Burgenland/Jüdisches Museum Eisenstadt (Online-Tagung))
Datum: 12.11.2020
Vortragsstatus:

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Kulturwissenschaften
 
Robert Musil-Institut für Literaturforschung - Kärntner Literaturarchiv
Bahnhofstraße 50
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich
  -992902
   musil@aau.at
http://www.aau.at/musil/
zur Organisation
Bahnhofstraße 50
AT - 9020  Klagenfurt am Wörthersee

Kategorisierung

Sachgebiete
  • 603113 - Philosophie
  • 605001 - Geschichte der Geisteswissenschaften
  • 602014 - Germanistik
  • 603101 - Ästhetik
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Vortragsfokus
  • Science to Professionals (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
TeilnehmerInnenkreis
  • Überwiegend national
Publiziert?
  • Nein
Keynote-Speaker
  • Nein
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
Pädagogische Hochschule Burgenland
Thomas Alva Edison-Straße 1
7000 Eisenstadt
Österreich - Burgenland
Thomas Alva Edison-Straße 1
AT - 7000  Eisenstadt