Stammdaten

Titel: 13. Österreichischer IT-Sicherheitstag
Beschreibung:

Der Einsatz von Informationstechnologie  ist für die Führung eines Unternehmens heutzutage fast unabdingbar. Sei es für die schnelle Nachrichtenübermittlung, den Abschluss von Rechtsgeschäften, Internetrecherchen oder die Sammlung von Daten. Mit den Möglichkeiten steigen auch die Gefahren und Bedrohungen, die durch IT-Pannen mit Datenverlust, durch Missbrauch oder Internetkriminalität das Image und die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens nachhaltig schädigen können.

 Ziel der jährlich stattfindenden   Österreichischen IT-Sicherheitstage   ist es, verständliche und praxisnahe Lösungsmaßnahmen unter dem Aspekt des wirtschaftlich vertretbaren Einsatzes darzustellen und anzubieten. Die Veranstaltung richtet sich an EntscheiderInnen und MitarbeiterInnen von kleinen und mittleren Unternehmen und im Speziellen an Software-Firmen, denen Fragen der IT-Sicherheit ein Anliegen sind.

Schlagworte: Risiken und Sicherheitsmanagement, Industrie 4.0, Security und DDoS-Angriffe, Rechtliche Aspekte, (Live-)Hacking & Demos
Kurztitel: 13. IT-Sicherheitstag
Ort: Puch/Salzburg
Staat: Österreich
Zeitraum: 19.10.2016
Kontakt-Email: -
Homepage: -

VeranstalterInnen

Kategorisierung

Förderungstyp §27
Veranstaltungstyp
  • Tagung/Konferenz
Sachgebiete
  • 102016 - IT-Sicherheit
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
TeilnehmerInnenkreis
  • Überwiegend national
Veranstaltungsfokus
  • Science to Professionals (Qualitätsindikator: III)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
Kärntner Universitätsbund
Organisation: Kärntner Universitätsbund
IV Salzburg
Organisation: Industriellenvereinigung Salzburg

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt

Vorträge der Veranstaltung

Keine verknüpften Vorträge vorhanden