Stammdaten

Titel: Fake News - Wie glaubwürdig sind diese Aussagen?
Beschreibung:

In diesem Workshop im Rahmen der 8. Langen Nacht des Schreibens ging es unter anderem darum, als Fake-News-Aufdecker*innen zu überprüfen, ob Zitate inhaltlich korrekt sind und ob sie wörtlich beziehungsweise sinngemäß stimmen. Folgende Fragen galten hierbei als Fokus: Wie glaubwürdig ist ein Zitat oder eine Nachricht? Wie glaubwürdig sind die Autor*innen? Dürfen die Aussagen in der vorliegenden Form in einen (wissenschaftlichen) Kontext gestellt werden? Überprüft und reflektiert werden sollte der wissenschaftlich nachvollziehbare Charakter der Aussagen.


Schlagworte: Schreibnacht, Schreibdidaktik, wissenschaftliches Schreiben, Fake News, Zitieren, Wissenschaftskommunikation
Kurztitel: Fake News
Ort: Klagenfurt
Staat: Österreich
Zeitraum: 05.07.2018
Kontakt-Email: -
Homepage: https://conference.aau.at/event/162/

Kategorisierung

Förderungstyp Sonstiger
Veranstaltungstyp
  • Workshop
Sachgebiete
  • 503007 - Didaktik
  • 602007 - Angewandte Sprachwissenschaft
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
TeilnehmerInnenkreis
  • Überwiegend national
Veranstaltungsfokus
  • Science to Public (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Keine Förderprogramme vorhanden

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt

Vorträge der Veranstaltung

Keine verknüpften Vorträge vorhanden