Stammdaten

Titel: „Evidenz“ und „Rationalisierung“ im Spannungsfeld zwischen Affirmation, Legitimation und (macht)kritischem Dissens
Beschreibung:

 Das Symposium wurde für den ÖFEB Kongress 2019: "Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis" organisiert und durchgeführt. Es präsentierte erwachsenenbildungswissenschaftliche Perspektiven auf das Verhältnis von Bildungsforschung-Bildungspolitik-Bildungspraxis am Beispiel der Basisbildung. Dabei wurden Ansprüche oder "vermessene" Versprechen von Evidenzen für gelingende Bildungsprozesse aus Sicht der erwachsenenpädagogischen Praxis und Wissenschaft kritisch beleuchtet.  Durch zwei Einzelbeiträge und durch den anschließenden Beitrag der Diskutantin wurden Lerntheorien, Maßnahmenentwicklungen sowie Modelle der Erwachsenenbildung präsentiert und Grenzen und Möglichkeiten der Rationalisierung ausgelotet. 

Einzelbeiträge: 

  1. Elisabeth Brugger, FH Burgenland
    "Basisbildung: Kompensation von Defiziten und Hebelwirkung für nachhaltiges Lernen?"
  2. Irene Cennamo, Universität Klagenfurt
    "Geteilte Bildungsforschung? Dialogische, mäeutische und kooperative Bildungsformen erwachsenenpädagogischer (Basis)Bildungsarbeit in Vergangenheit und Gegenwart"

Diskutantin: Monika Kastner, Universität Klagenfurt

Schlagworte: Erwachsenenbildung, Basisbildung, Lerntheorien, internationaler Vergleich, lebensnahe und arbeitsintegrierte Bildungsforschung
Kurztitel: Symposium beim ÖFEB Kongress 2019
Ort: Linz
Staat: Österreich
Zeitraum: 20.09.2019
Kontakt-Email: -
Homepage: -

Kategorisierung

Förderungstyp Sonstiger
Veranstaltungstyp
  • Symposium/Kolloqium
Sachgebiete
  • 504007 - Empirische Sozialforschung
  • 503032 - Lehr- und Lernforschung
  • 503009 - Erwachsenenbildung
  • 503006 - Bildungsforschung
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
TeilnehmerInnenkreis
  • Überwiegend national
Veranstaltungsfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Keine Förderprogramme vorhanden

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt

Vorträge der Veranstaltung

Erwachsenenbildung im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Bedarfsfestlegung und Bildung als "Learning to be"
Erwachsenenbildung im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Bedarfsfestlegung und Bildung als "Learning to be"

E. Brugger, I. Cennamo, M. Kastner

seit 20.09.2019

Zum Vortrag