Stammdaten

Jenseits der Sprachmauer
Untertitel: Erinnern und Sprechen von Mehrheiten und Minderheiten in der Migrationsgesellschaft
Kurzfassung:

Sprechen dürfen ist nach Hannah Arendt eine „unerlässliche Vorbedingung politischen Handelns“. Dem stehen, in der politischen Realität, vielfach Sprachverbote und Ungleichheiten in der gesellschaftlichen Teilhabe durch Höher- und Minderbewertung von Sprachen entgegen. Zwischen Sprache als Gabe (nach Jaques Lacan) und Sprache als Barriere lotet das Buch das komplexe Verhältnis von Sprache im Kontext von Mehrheiten und Minderheiten aus. Ausgehend davon, dass nur erinnert werden kann, was auch ausgesprochen werden darf, untersucht das Buch „Sprachmauern“ sowohl zwischen Staat und autochthoner Minderheit als auch zwischen autochthoner Mehrheit und neuen Minderheiten in der Migrationsgesellschaft. Der Spannungsbogen reicht vom Slowenischen in Kärnten/Koroška, der deutschen, italienischen und ladinischen Sprache in Südtirol/Alto Adige, dem Rumantsch in Graubünden/ Grischun über den gesamten Alpenbogen. Die in diesen Regionen gelebte, wenn auch vielfach erlittene und bekämpfte Mehrsprachigkeit wird mit Blick auf die Migrationsgesellschaft auch daraufhin diskutiert, inwieweit die teils geleugnete, teils hoch problematisierte Sprachenvielfalt nicht längst „vom Notfall zum Normalfall“ (Marianne Krüger-Potratz) geworden ist.

Schlagworte:
Publikationstyp: Fachbuch (Herausgeberschaft)
Art der Veröffentlichung Printversion
Erscheinungdatum: 2016
Titel der Serie: -
Bandnummer: -
Erstveröffentlichung: Ja
Gesamtseitenanzahl: 196 S.

Identifikatoren

ISBN:
  • 978-3-85435-795-7
  • 978-88-7223-270-5
ISSN: -
DOI: -
AC-Nummer: -
Homepage:
Open Access
  • Kein Open-Access

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Kulturwissenschaften
 
Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
Universitätsstraße 65-67
9020  Klagenfurt am Wörthersee
Österreich
  +43 463 2700 1200
   cindy.wrann@aau.at
http://ifeb.aau.at
zur Organisation
Universitätsstraße 65-67
AT - 9020  Klagenfurt am Wörthersee

Verlag

Organisation Adresse
Drava in Kooperation mit Alpha Beta (Italien)
Gabelsbergerstraße 5
9020  Klagenfurt
Österreich
Gabelsbergerstraße 5
AT - 9020  Klagenfurt

Kategorisierung

Sachgebiete
  • 503006 - Bildungsforschung
  • 504021 - Migrationsforschung
  • 509010 - Minderheitenforschung
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Peer Reviewed
  • Nein
Publikationsfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen
  • AG Forschung_IFEB

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt

Beiträge der Publikation

Vorwort. Aspekte der Sprachmauer
Vorwort. Aspekte der Sprachmauer (2016)

S. Sting
Jenseits der Sprachmauer
Kein Verlag ausgewählt

zur Publikation
Die Sprache der Erinnerung
Die Sprache der Erinnerung (2016)

H. Peterlini
Jenseits der Sprachmauer
Kein Verlag ausgewählt

zur Publikation
Vom Stammeln zum Sprechen
Vom Stammeln zum Sprechen (2016)

H. Peterlini
Jenseits der Sprachmauer
Kein Verlag ausgewählt

zur Publikation
Editorische Vorbemerkung
Editorische Vorbemerkung (2016)

H. Peterlini
Jenseits der Sprachmauer
Kein Verlag ausgewählt

zur Publikation
Mehrsprachigkeitsverständnisse jenseits der Sprachmauer
Mehrsprachigkeitsverständnisse jenseits der Sprachmauer (2016)

I. Cennamo
Jenseits der Sprachmauer
Kein Verlag ausgewählt

zur Publikation