Stammdaten

GEO--Tag der Artenvielfalt – Citizen Science im Umfeld der Alpen-Adria-Universität
Untertitel:
Kurzfassung:

Eine gute Kenntnis der Biodiversität ist eine conditio sine qua non für deren effektiven Schutz. Jedoch stoßen bei regionsbezogener Biodiversitätsforschung klassische Formen von Forschungsorganisation rasch an  ihre  Grenzen:  Die  Vielfalt  der  einzelnen  Taxa  ist  groß  und  oft  nur wenigen  Spezialisten  zugänglich.  Das  Expertenwissen  ist  rar  und  weit verstreut. Die systematische Durchforschung selbst eines kleinen Gebietes ist ressourcenintensiv. Vor diesem Hintergrund gewinnen verschiedene Formen von Citizen Science,  also  Forschungsaktivitäten,  die  in  Zusammenarbeit  von  Fachwissenschaftlern,  außeruniversitären  Spezialisten  und  fachlich  interessierten  Laien  durchgeführt  werden,  zunehmend  –  manche  AutorInnen betonen  „wieder“  (vgl.  zum  Beispiel  www.citizen­science.at)  –  an  Bedeutung. Neben anderen Formaten ist der GEO­Tag der Artenvielfalt mit etwa 15.000 Teilnehmenden die diesbezüglich „größte Feldforschungsaktion in Mitteleuropa“ (www.geo.de).

Publikationstyp: Beitrag in Zeitschrift (Autorenschaft)
Art der Veröffentlichung Printversion
Erschienen in: Carinthia II
Carinthia II
zur Publikation
 ( )
Erscheinungdatum: 06.2016
Titel der Serie: -
Bandnummer: 126
Heftnummer: 206
Originalfassung: Ja
Seite: S. 13 - 16

Identifikatoren

ISBN: -
ISSN: 0374-6771
DOI: -
AC-Nummer: -
Homepage:
Open Access
  • Kein Open-Access

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
Institut für Geographie und Regionalforschung
Universitätsstr. 65-67
A-9020  Klagenfurt
Österreich
zur Organisation
Universitätsstr. 65-67
AT - A-9020  Klagenfurt

Kategorisierung

Sachgebiete
  • 107006 - Naturschutz
Initiativschwerpunkte
  • Nachhaltigkeit
Zitationsindex
  • n.a.
Informationen zum Zitationsindex: Thomson Reuters Master Journal List
Peer Reviewed
  • Nein
Publikationsfokus
  • Science to Public (Qualitätsindikator: II)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt

Beiträge der Publikation

Keine verknüpften Publikationen vorhanden