Stammdaten

Titel: Die Legende der heiligen Hedwig
Untertitel: In der Übersetzung des Kilian von Meiningen
Kurzfassung:

Die hl. Hedwig von Schlesien (1174/78-1243) hat vom ausgehenden Mittelalter bis in die Gegenwart als Brückenfigur der europäischen Geschichte, im 20./21. Jahrhundert vor allem als Symbolgestalt der Völkerverständigung zwischen Deutschen und Polen fungiert. Neben dem hl. Adalbert und dem hl. Stanislaus blieb sie die wichtigste Schutzheilige Schlesiens und Polens.

Die für die Lebensgeschichte Hedwigs ergiebigste Quelle ist die um 1300 anonym verfasste lateinische Vita beate Hedwigis. Die hier vorgelegte Edition bietet erstmals die volkssprachige Übersetzung der Vita durch Kilian von Meiningen (1424). Eine neuhochdeutsche Übertragung, Wort- und Sacherläuterungen und ein ausführliches Nachwort erschließen den Text für einen breiten Rezipientenkreis. Die handschriftennahe Wiedergabe des Texts ermöglicht seine Verwendung im akademischen Unterricht sowie eine weitergehende philologische Erforschung.

Schlagworte:
Publikationstyp: Kritische Ausgabe von einem Werk der Literatur (Herausgeberschaft)
Art der Veröffentlichung Printversion
Erscheinungsdatum: 03.2016
Titel der Serie: -
Bandnummer: -
Erstveröffentlichung: Ja
Gesamtseitenanzahl: 280 S.

Identifikatoren

ISBN:
  • 9783402131398
  • 9783402131626
ISSN: -
DOI: -
AC-Nummer: -
Homepage: http://www.aschendorff-buchverlag.de
Open Access
  • Kein Open-Access

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Kulturwissenschaften
 
Institut für Germanistik
Universitätsstr. 65-67
A-9020 Klagenfurt
Österreich
  -2799
   GERM@aau.at
zur Organisation
Universitätsstr. 65-67
AT - A-9020  Klagenfurt

Verlag

Organisation Adresse
Aschendorff Verlag
Münster
Deutschland
DE  Münster

Kategorisierung

Sachgebiete
  • 602014 - Germanistik
  • 602029 - Latinistik
  • 602031 - Literaturgeschichte
  • 601011 - Kodikologie
  • 601019 - Quellenkunde
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Peer Reviewed
  • Nein
Publikationsfokus
  • Science to Public (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt

Beiträge der Publikation

Keine verknüpften Publikationen vorhanden