Stammdaten

Contextual Diagrams as Structuring mechanisms for designing configuration knowledge bases in UML
Untertitel:
Kurzfassung: Lower prices, shorter product cycles, and the customer indi- vidual production of highly variant products are the main reasons for the success of product configuration systems in various application domains (telecommunication industry, automotive industry, computer industry). In this paper we show how to employ UML in order to design complex configuration knowledge bases. We introduce the notion of contextual diagrams in order to cope with the intrinsic complexity of configura- tion knowledge. Since domain experts mostly think in terms of contexts, this approach leads to a more intuitive way ofmodeling configuration knowledge
Schlagworte:
Publikationstyp: Beitrag in Sammelwerk (Autorenschaft)
Art der Veröffentlichung Printversion
Erschienen in: 3rd Intl Conference on the Unified Modeling Language (UML'2000)
3rd Intl Conference on the Unified Modeling Language (UML'2000)
zur Publikation
 ( Springer; A. Evans, S. Kent, B. Selic )
Erscheinungdatum: 2000
Titel der Serie: LNCS
Bandnummer: -
Erstveröffentlichung: Ja
Seite: S. 240 - 254

Identifikatoren

ISBN:
  • 3-540-41133-X
ISSN: 0302-9743
DOI: -
AC-Nummer: -
Homepage:
Open Access
  • Kein Open-Access

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Technische Wissenschaften
 
Institut für Angewandte Informatik
Universitätsstr. 65-67
A-9020  Klagenfurt
Österreich
  -993705
   ainf@aau.at
https://www.aau.at/angewandte-informatik/
zur Organisation
Universitätsstr. 65-67
AT - A-9020  Klagenfurt

Kategorisierung

Sachgebiete Kein Sachgebiet ausgewählt
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Peer Reviewed
  • Ja
Publikationsfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt

Beiträge der Publikation

Keine verknüpften Publikationen vorhanden