Stammdaten

ZEAFOLU - Zero emissions from agriculture, forestry and other land use in the Eisenwurzen and beyond
Beschreibung:

ZEAFOLU will analyse, embedded in a stakeholder process, the viable option space for a world without net AFOLU emissions in order to reach the ambitious 2°C (or 1.5°C) target. It will study changes in land-use patterns and intensity, agricultural technology, human diets or the demand for biomass products, employing a consistent and comprehensive biophysical biomass-balance model, in combination with a systematic assessment of impacts on biodiversity, well-being and the economy. In order to systematically scrutinize the dependency of the option space on biomass trade, which results in a spatial decoupling between production and consumption and renders analyses intricate, cumbersome and difficult to interpret, we choose a nested analytical design in which we apply the zero-AFOLU emission constraint at four different spatial scales: (a) The rural Eisenwurzen region, (b) The national level of Austria, (c) The European level, examining the EU 28 at the national level and (d) the global level, differentiating 11 World regions. The latter two scales allow gaining insights into the role of international trade for meeting the zero-AFOLU constraint in both the Eisenwurzen and Austria.

Schlagworte: agriculture, biodiversity, carbon, climate change, land use, transition, scenarios, transdisciplinary, LTSER, global, national, local
ZEAFOLU - Zero emissions from agriculture, forestry and other land use in the Eisenwurzen and beyond
Beschreibung:

Im Projekt ZEAFOLU sollen auf Basis eines biophysischen Biomasseflussmodels und gemeinsam mit Stakeholdern potentielle Handlungsoptionen aufgezeigt werden, die in einer Null-Emissionsstrategie umsetzbar sind. Unterschiedliche Optionen der Landnutzung (Flächenbedarf, Landnutzungsintensität, Technologie, Ernährungsweise und Biomassenachfrage) werden unter Berücksichtigung von Effekten auf Biodiversität, Volkswirtschaft und Wohlbefinden systematisch analysiert. Solche Analysen sind durch komplexe Handelsverflechtungen und die räumlichen Entkopplung von Produktion und Nachfragen komplex und schwierig, insbesondere wenn es darum geht konkrete Schlussfolgerungen auf kleinräumlicher Ebene zu treffen. Aus diesem Grund verfolgt ZEAFOLU ein vereinfachtes Design, welches vier räumliche Ebenen einer Null-Emissionsstrategie der Landnutzung systematisch verbindet: (a) die ländliche Region Eisenwurzen, (b) die nationale Ebene Österreich, regional unterteilt; (c) die Ebene der 28-EU-Mitgliedstaaten und (d) die globale Ebene, untergliedert in elf Weltregionen. Die letzten beiden Ebenen dienen im Besonderen der Analyse der Bedeutung von internationalen Handelsströmen für die Erreichung des Null-Netto-Emissionszieles auf regionaler Ebene und für gesamt Österreich.

Schlagworte: Landwirtschaft, Biodiversität, Kohlenstoff, Klimawandel, Landnutzung, Transition, Szenarien, Transdisziplinarität, LTSER, global, national, lokal
Kurztitel: ZEAFOLU
Zeitraum: 01.09.2017 - 30.09.2020
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

Zuordnung

Organisationseinheit
Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Klagenfurt, Graz, Wien)
 
Institut für Soziale Ökologie
Schottenfeldgasse 29
1071  Wien
Österreich
zur Organisation

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 105904 - Umweltforschung
  • 107004 - Humanökologie
  • 405004 - Nachhaltige Landwirtschaft
  • 502022 - Nachhaltiges Wirtschaften
  • 502042 - Umweltökonomie
  • 504029 - Umweltsoziologie
  • 507006 - Kulturlandschaftsforschung
  • 507024 - Umweltpolitik
  • 105205 - Klimawandel
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
Earth System Sciences (ESS)
Organisation: Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Kooperationen

Organisation Adresse
IIASA
Schloßplatz 1
1010  Wien
Österreich
Schloßplatz 1
AT - 1010  Wien
Universität Graz
Universitätsplatz 3
8010  Graz
Österreich
   vizerektorat@uni-graz.at
Universitätsplatz 3
AT - 8010  Graz
ÖAR Regionalberatung GmbH (ÖAR)
Lindengasse 56/18-19
1070  Wien
Österreich
Lindengasse 56/18-19
AT - 1070  Wien