Stammdaten

Boosting the Telecommunications Engineer Profile to Meet Modern Society and Industry Needs/ BENEFIT
Beschreibung:

Das Projekt BENEFIT unterstützt die Universitäten am Westbalkan in ihrem Bestreben, das Studienfach Telekommunikation zu modernisieren, das Profil von AbsolventInnen zu schärfen und deren Ausbildung an die Erfordernisse des dortigen Arbeitsmarktes anzupassen. Studierende sollen sowohl mit technischer als auch mit wirtschaftlicher Kompetenz ausgestattet werden, um den aktuellen technisch-gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen zu sein. Dies soll durch eine Verbesserung der technischen Infrastruktur, Kooperationen mit der ortsansässigen Industrie sowie Praktika für Studierende und Lehrende erreicht werden. Eine zu installierende, öffentlich zugängliche Online Plattform soll helfen, Universitäten, ArbeitgeberInnen und Studierende zusammenzuführen und so die erst kürzlich von den Westbalkanstaaten definierten Ziele zu erreichen.

Schlagworte: Erasmus+KA2 Capacity Building Telekommunikation
Kurztitel: BENEFIT
Zeitraum: 15.10.2017 - 31.12.2020
Kontakt-Email: andrea.tonello@aau.at
Homepage: https://www.project-benefit.eu

MitarbeiterInnen

Kategorisierung

Projekttyp Erasmus+ Bildungs- und Mobilitätsprojekte
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Sonstige Forschung
Sachgebiete
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen
  • Embedded Communication Systems Group

Finanzierung

Förderprogramm
Erasmus+
Organisation: EU - Erasmus+

Organisation: EU - Erasmus+

Kooperationen

Organisation Adresse
Univerza v Ljubljani
Kongresni trg 12
SLO-1000  Ljubljana
Slowenien
   miro.mihevc@uni-lj.si
Kongresni trg 12
SI - SLO-1000  Ljubljana