Stammdaten

Bildungschancen und Einfluss sozialer Kontextbedingungen auf Bildungsbiographien von Care Leavern
Beschreibung:

Aus internationalen Studien ist bekannt, dass die Gruppe der „Care Leaver“ im Hinblick auf Bildung und Berufseinmündung  benachteiligt ist. ImZuge des Forschungsvorhabens „Bildungschancen und der Einfluss sozialer Kontextbedingungen auf Bildungsbiografien von Care Leavern“ soll nun erstmals systematisch Bildung und Arbeitssituation der Care Leaver in Österreich beleuchtet werden. Für die auf eineinhalb Jahre anberaumte Studie sollen einerseits repräsentative, quantitative Daten zu Bildung, Ausbildung und Arbeitssituation von 20- bis 29-jährigen Care Leavern erhoben werden. Andererseits soll in einer biografisch orientierten qualitativen Studie mit Hilfe von Interviews und Netzwerkanalysen geklärt werden, wodurch Care Leaver in ihrer Bildungslaufbahn behindert wurden, was ihnen Wege eröffnete und welchen Einfluss soziale Rahmenbedingungen auf die Bildungswege oder Bildungsbiografien dieser Personengruppe haben. Davon ausgehend sollen Perspektiven für mögliche Unterstützungsangebote für Care Leaver zur Verbesserung ihrer Bildungs- und Berufschancen entwickelt werden.

Schlagworte: Care Leaver, Bildungschancen, Bildung, Fremdunterbringung, Jugendhilfe, Pflegefamilie
Kurztitel: Bildungschancen von Care Leavern
Zeitraum: 01.04.2016 - 31.03.2018
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Stephan Sting (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.04.2016 - 31.10.2017
Maria Groinig (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.04.2016 - 31.10.2017
Thomas Maran (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.04.2016 - 31.10.2017
Andreas Varch (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.04.2016 - 31.10.2017

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §26
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 503027 - Sozialpädagogik
  • 503006 - Bildungsforschung
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt