Stammdaten

SUSAKI - Socioecological transitions, sustainability and collapse of island communities: the case of Samothraki
Beschreibung:

The project analyses society-environment relations on the Greek island of Samothraki. Over the past decades the island is experiencing a transition process from an agrarian to a modern society and a gradually rising imbalance from ecological overexploitation. The project gives scientific support to the process of turning Samothraki into a UNESCO Biosphere Reserve, by generating improved insights from past demographic collapses, and identifying the threats and possible ailments in order to avoid them for the present.
The overarching aims of the project are to:
• Identify the key conditions of self-reproduction of the socioecological system of the island of Samothraki, as well as the main drivers of transformation.
• Reconstruct the system’s compartments and dynamics, in order to make recommendations on how to avoid critical tipping points at present and strive for a sustainable future.
In line with the transdisciplinary approach of the project, a full length video documentary complementing the theoretical insights will be produced. Throughout the project’s duration, a film crew will follow the work of the research team on Samothraki and document impressions of the site and its people, insights on interdisciplinary research in action, as well as the dynamic interaction between researchers and the island community.
For more information and updates, visit the project website: http://sustainable-samothraki.net/

Schlagworte: collapse, island, Samothraki
SUSAKI - Sozialökologische Transitionen, Nachhaltigkeit und Kollaps von Inselgemeinschaften
Beschreibung:

Das Projekt untersucht die Interaktion zwischen Gesellschaft und Natur am Fallbeispiel der kleinen griechischen Insel Samothraki. Dabei stützen wir uns auf die Forschung in LTSER (Long Term Socio-Ecological Research, vgl. Singh et al. 2013) und ein soziometabolisches Verständnis sozialökologischer Systeme. Das Ziel der Untersuchung ist es, zu erarbeiten, welche Faktoren zu Blüte und Erhalt einer Inselgesellschaft führen und welche ihren Zusammenbruch bewirken. In der Geschichte der von uns untersuchten Insel sind mehrere Fälle von Kollaps in Form von Komplexitätsabbau und plötzlichem Bevölkerungsrückgang zu beobachten. Die momentane Situation ist durch einen langsamen Bevölkerungsrückgang und ökologische Herausforderungen gekennzeichnet, die durch den Einfluss der politischen und wirtschaftlichen Krise Griechenlands und den Klimawandel zu einem Kipppunkt (tipping point) gebracht werden könnten. Die Bevölkerung von Samothraki hat sich dafür entschieden, die gesamte Insel in einen Biosphärenpark umzuwandeln, der den UNESCO-Richtlinien entspricht. Das hier vorgelegte Projekt soll zu diesem Prozess beitragen, indem es einen besseren Einblick auf die historischen Kollaps-Ereignisse erlaubt, die eventuellen Gefahren identifiziert und es so möglich macht, diese Situationen in der Gegenwart zu vermeiden.
Die rezente Vergangenheit (1945 – heute) ist gekennzeichnet durch den Veränderungsprozess von einer Agrargesellschaft zu einer modernen Gesellschaft und damit verbundenem Ungleichgewicht, bewirkt durch ökologische Übernutzung. Der Fokus liegt auf einer Modellierung des materiellen, energetischen und ökonomischen Metabolismus des sozialökologischen Systems und seiner Landnutzung, andererseits auf den Faktoren, die Bevölkerungs- und Komplexitätsrückgang zur Folge haben könnten (zum Beispiel der Rückgang öffentlicher Infrastrukturen wie Schulen, Gesundheitsversorgung und Verkehrsangebote).

Schlagworte: Insel, Kollaps, Samothraki
Kurztitel: SUSAKI
Zeitraum: 01.07.2015 - 28.02.2018
Kontakt-Email: -
Homepage: http://sustainable-samothraki.net/

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Marina Fischer (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2015 - 28.02.2018
Simron Jit Singh (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2015 - 28.02.2018
Dominik Noll (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2015 - 28.02.2018
Panagiotis Petridis (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2015 - 28.02.2018

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §26
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 405004 - Nachhaltige Landwirtschaft
  • 107004 - Humanökologie
  • 105904 - Umweltforschung
  • 502022 - Nachhaltiges Wirtschaften
  • 504029 - Umweltsoziologie
  • 502042 - Umweltökonomie
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz 30%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt