Stammdaten

Kompetenzentwicklung im Lehrberuf: Eine Längsschnittstudie
Beschreibung:

Einen Hauptteil des Dissertationsprojektes stellt die Durchführung einer aufwändigen empirischen Untersuchung dar. Die Stichprobe setzt sich aus Absolvent/innen der Pädagogischen Akademie der Diözese in Linz zusammen, die in den Jahren 1988 bis 2002 die Akademie absolvierten. Für die aktuelle Untersuchung wurden am 5. Juni 2007 2157 Fragebögen an die Absolvent/innen per Post verschickt. Von fast allen diesen Personen liegen bereits empirische Daten aus der Studienzeit und aus früheren Absolvent/innenbefragungen vor.

Erfahrungswerte zeigen, dass man von einer Rücklaufquote von in etwa 40% ausgehen kann. Dies wären im Falle dieser Untersuchung an die 900 Fragebögen, deren Daten nicht nur in den Computer eingegeben, sondern auch der richtigen Person im bereits bestehenden Datensatz zugeordnet werden müssen. Der Fragebogen besteht nicht nur aus Variablen, die für quantitative Analysen vorgesehen und ökonomisch einzugeben sind, sondern auch aus einem inhaltsanalytischen Teil, der qualitativ zu bearbeiten ist und bei dem das Kodierungsschema erst im Nachhinein zu entwickeln ist. Dies erhöht den Vorbereitungsaufwand für die eigentlichen Analysen insofern, als dass ganze Wörter, Sätze und Aussagen nach dem entwickelten Kodierungsschema zugeordnet werden müssen.

Arbeiten, die von Hilfskräften übernommen werden können, sind die Zuordnung der alten und der neuen Daten pro Person, die quantitative Dateneingabe mittels SPSS, sowie die Kodierung und computerisierten Aufbereitung der qualitativen Daten mit Hilfe des von der Dissertantin entwickelten Kodierungsschemas.

Schlagworte: Persönlichkeitsentwicklung im Lehrberuf, Kompetenzentwicklung im Lehrberuf, Längsschnitt
Kurztitel: Kompetenzentwicklung im Lehrberuf
Zeitraum: 01.10.2007 - 30.09.2008
Kontakt-Email: barbara.hanfstingl@aau.at
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Barbara Hanfstingl (intern)
  • Antragsteller/in
  • 01.10.2007 - 30.09.2008
Johannes Mayr (intern)
  • Hauptkontraktor/in
  • 01.10.2007 - 30.09.2008

Kategorisierung

Projekttyp laufender Arbeitsschwerpunkt
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 501016 - Pädagogische Psychologie
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: III)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Keine Förderprogramme vorhanden

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt