Stammdaten

UniNEtZ - Patenschaft für SDG4 und Mitwirkung an SGD7, 12, 13 und 16
Beschreibung:

Im Projekt UniNEtZhaben sich Wissenschaftler_innen und Künstler_innen aus 15 österreichischenUniversitäten und drei Partnerinstitutionen zusammengeschlossen, um Optionen zuerarbeiten, wie die UN Sustainable Development Goals (https://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/) umgesetzt werden können. Im Zeitraum 2019-2021 wird dafür an einemOptionenbericht gearbeitet, der die Bundesregierung in der Umsetzung der SDGsin Österreich unterstützen soll. Genauso wie die SDGs in vielfacher Weisemiteinander verbunden sind und nur auf inter- und transdisziplinäre Weiseumgesetzt werden können, repräsentiert UniNEtZ ein breites Spektrum anExpertise aus Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik, Kunst undMusik. Dadurch ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte, wie die Verankerung vonNachhaltigkeit in Lehre und Forschung und eine verstärkte Zusammenarbeitzwischen den Universitäten und mit der Gesellschaft.

Bei UniNEtZ steht die Vernetzungzwischen den Universitäten und die Verankerung der SDGs in Forschung, Lehre undGesellschaft im Mittelpunkt des Projekts. Als Schlüsselvoraussetzungen fürerfolgreiche Beiträge zur Umsetzung der SDGs gelten: umfassende systemischeAnsätze, ein kontinuierlicher Science-Society-Policy Dialog sowie einekollaborative internationale und nationale, universitätsübergreifendeZusammenarbeit.

Die AAU hat die Patenschaft für dasSDG4 gemeinsam mit der Universität Innsbruck übernommen. Leiter derArbeitsgruppe ist ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Rauch, insgesamt 12KollegInnen der AAU sind in der Arbeitsgruppe vertreten. Weitere 14 KollegInnender AAU wirken auch in den Arbeitsgruppen zu SDG7, SDG12, SDG13 und SDG16 mitund Studierende der AAU sind aktiv im Forum n ebenfalls an dem Projekt beteiligt.

Weitere Informationen zu UniNEtZ unterwww.uninetz.at.

Schlagworte: UniNEtZ; Sustainable Development Goals; SDG4; Bildung; Patenschaft;
Kurztitel: UniNEtZ-Patenschaft u. Mitwirkungen
Zeitraum: 01.01.2019 - 31.12.2021
Kontakt-Email: caroline.weberhofer@aau.at
Homepage: https://www.uninetz.at/

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Caroline Weberhofer (intern)
  • Koordinator/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Franz Rauch (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Renate Hübner (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Gloria Strohmaier (intern)
  • Administrator/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Daniel Barben (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Paula Brezovec (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Wilfried Elmenreich (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Nina Hampl (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Robert Gennaro Sposato (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Kirsten von Elverfeldt (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Bettina Gruber (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Hans Karl Peterlini (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Anke Uhlenwinkel (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Martina Ukowitz (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Jonas Moremi Zeil (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Norbert Wohlgemuth (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Max-Peter Menzel (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Peter Mandl (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Christoph Klemenjak (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Horst Kanzian (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Agnes Turner (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021
Ekanki Sharma (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.01.2019 - 31.12.2021

Kategorisierung

Projekttyp laufender Arbeitsschwerpunkt
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Sonstige Forschung
Sachgebiete
  • 506006 - Friedensforschung
  • 105904 - Umweltforschung
  • 502022 - Nachhaltiges Wirtschaften
  • 503 - Erziehungswissenschaften
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz 100%
Projektfokus
  • Science to Professionals (Qualitätsindikator: n.a.)
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Keine Förderprogramme vorhanden

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt