Stammdaten

Bestandsaufnahme und Analyse von studentischen Forschungsprojekten zur ökonomischen Bildung
Beschreibung:

Das Fach GW wird in den letzten Jahren vermehrt durch einzelne Vertreter und Vertreterinnen der Wirtschaft (Haigner et al. 2016) und der Wirtschaftspädagogik (Rumpold & Greimel-Fuhrmann 2016) kritisiert. Im Mittelpunkt der Kritik steht sowohl die Vermittlung eines negativen Bildes des Unternehmertums als auch eine fehlende Behandlung von Kompetenzen aus dem Feld der financial literacy. Insbesondere im Hinblick auf den zweiten Punkt werden internationale Studien herangezogen, die bei jungen Österreichern und Österreicherinnen ein mangelndes Wissen in diesem Bereich nachweisen (Greimel-Fuhrmann et al. 2016).

Im Gegensatz zu der hier artikulierten Sicht der ökonomischen Bildung als auf den engen Bereich der financial literary beschränkt sieht der GW-Unterricht des Lehramts_Neu den ökonomischen Unterricht in einen breiteren kompetenzorientierten Rahmen integriert vor. Dabei werden Fähigkeiten vermittelt, die ein rein am neoklassischen Wirtschaftswissen orientierter Unterricht nicht berücksichtigen kann (Earle et al. 2017). Wenn die in letzter Zeit im Kontext der Wirtschaftspädagogik publizierten Studien zum GW-Unterricht dennoch zu negativen Ergebnissen hinsichtlich seiner Wirksamkeit gelangen, dann ist nach den wissenschaftlichen Grundlagen dieser Studien zu fragen.

Schlagworte: ökonomische Bildung, Wirtschaftswissen
Kurztitel: Wirtschaftswissen
Zeitraum: 01.10.2017 - 31.05.2018
Kontakt-Email: anke.uhlenwinkel@aau.at
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Anke Uhlenwinkel (intern)
  • Antragsteller/in
  • 01.10.2017 - 31.05.2018
Anna Brausam (extern)
  • stud. Mitarbeiter/in
  • 01.10.2017 - 31.05.2018

Kategorisierung

Projekttyp laufender Arbeitsschwerpunkt
Förderungstyp Sonstiger
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 503014 - Fachdidaktik Sozialwissenschaften
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: II)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Keine Förderprogramme vorhanden

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt