Stammdaten

Menschen mit Demenz im öffentlichen Verkehr - Handlungsempfehlungen auf Basis empirischer Evidenzen
Beschreibung:

Ein zentrales Ziel der österreichischen Demenzstrategie ist es, soziale Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu ermöglichen. Ein möglichst eigenständiges Unterwegs Sein im öffentlichen Raum und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind dafür notwendige Voraussetzungen. Welche Rahmenbedingungen dafür in sozialen, räumlichen und technischen Umwelten erforderlich werden, soll im Rahmen des Projekts näher untersucht werden.

Ein wichtiger Baustein des Projektvorhabens sind dabei Erfahrungen von An- und Zugehörigen und von Demenz betroffenen Personen im öffentlichen Verkehr. Sichtweisen, Erfahrungen und Eindrücke, die Menschen mit Demenz und ihre Angehörige beim Unterwegssein mit öffentlichen Verkehrsmitteln machen werden im Rahmen von narrativen Interviews und Fokusgruppen erhoben. Als Ergebnis werden im Dialog mit Expert_innen Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Schlagworte: Demenz, öffentlicher Verkehr, Angehörige, Umwelten
Kurztitel: MEDÖV_HE
Zeitraum: 01.07.2017 - 31.03.2019
Kontakt-Email: -
Homepage: -

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 303012 - Gesundheitswissenschaften
  • 303011 - Gesundheitspolitik
  • 504029 - Umweltsoziologie
  • 303033 - Umweltmedizin
Forschungscluster
  • Public Health
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz 100%
Projektfokus
  • Science to Professionals (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Förderprogramm
Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Organisation: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt