Stammdaten

Musil-Hybridedition
Beschreibung:

Projektziel ist die Edition der Schriften Robert Musils in Verbindung einer GESAMTAUSGABE in Buchform (Robert Musil: Gesamtausgabe in zwölf Bänden. Herausgegeben von Walter Fanta. Salzburg: Jung und Jung 2016-2022) mit dem Internetportal MUSILONLINE (www.musilonline.at). Die Buchausgabe enthält das Gesamtwerk Musils für die literarische Lektüre als sogenannten Lesetext. Das Portal bietet die Texte in historisch-kritischer Erschließung einschließlich der Wiedergabe sämtlicher Nachlassmanuskripte sowie eines interdiskursiven Kommentars für Forscher und Literaturvermittler als Zielgruppe. Die Musil-Hybrid-Edition baut auf den Vorläufer-Projekten Musil-Nachlass-Transkription (CD-ROM 1992) und Klagenfurter Ausgabe (DVD 2009) auf. Die Textkonstitution der Buchausgabe wird auf der Grundlage der Quellen in einer überarbeiteten, für den Lesekomfort verbesserten Form dargeboten. Auf MUSILONLINE werden neue Lösungen für die textgenetische Darstellung der Manuskripte und der zugehörigen Metadaten präsentiert. Für den interdiskursiven Kommentar werden neue literaturdidaktische Vermittlungsstrukturen erprobt, welche sowohl die Scientific Community als auch User und Userinnen in das Kommentierungsgeschehen einbeziehen.

Schlagworte: Robert Musil; digitale Edition; Hybrid-Edition; OpenData
Kurztitel: MUSIL-HYBRIDEDITION
Zeitraum: 01.01.2016 - 31.12.2023
Kontakt-Email: walter.fanta@aau.at
Homepage: https://www.musilonline.at

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 602014 - Germanistik
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt