Stammdaten

Producing Novelty and Securing Credibility: LHC Experiments in STS-Perspective
Beschreibung:

Co-PI of the project: Prof. Peter Mättig, Physics Department, Univ. Bonn.

This is one of six projects of the International Cooperation Project "The Epistemology of the Large Hadron Collider" (DFG Research Unit).


 

Schlagworte: big science, big data, particle physics, credibility, innovation, ethnography, interdisciplinary cooperation (physics, philosophy, history, sociology)
Kurztitel: LHC Experiments in STS-Perspective
Zeitraum: 01.10.2016 - 30.09.2019
Kontakt-Email: -
Homepage: http://www.lhc-epistemologie.uni-wuppertal.de/

MitarbeiterInnen

Zuordnung

Organisationseinheit
Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Klagenfurt, Graz, Wien)
 
Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung
Schottenfeldgasse 29
1070  Wien
Österreich
   beate.milkovits@aau.at
zur Organisation

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §26
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 509017 - Wissenschaftsforschung
  • 603123 - Wissenschaftsgeschichte
  • 603124 - Wissenschaftstheorie
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
Bergische Universität Wuppertal
Gaußstraße 20
42119  Wuppertal
Deutschland
Gaußstraße 20
DE - 42119  Wuppertal
Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 3
53112  Bonn
Deutschland
Regina-Pacis-Weg 3
DE - 53112  Bonn