Stammdaten

Kärnten international - Perspektiven für Unternehmen und qualifizierte Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmer
Beschreibung:

Vordem Problemhintergrund der demographischen Entwicklung und der Abwanderung vor allem junger, gut ausgebildeter Menschen aus ländlichen Regionen beleuchtet das Projekt, wie sich Unternehmen von dieser Entwicklung betroffen sehen und welche Strategien angesichts der Situation entwickelt werden. In zwei Kärntner Pilotregionen wird bearbeitet, wie Unternehmen qualifizierte MitarbeiterInnen finden und im Unternehmen halten können, welche Bedeutung Internationalisierung für Unternehmen und MitarbeiterInnen hat und welche Rolle Internationalisierung als eine Strategie gegen Abwanderung spielen könnte.

Das Projekt ist Teil der Forschungsinitiative „Glocal Lives – Glocal Regions“, die sich mit Möglichkeiten und Herausforderungen in der Vermittlung und Integration von Lokalem und Überregionalem / Internationalem in einer global vernetzten Lebens- und Arbeitswelt beschäftigt.

Schlagworte: Interventionsforschung, transdisziplinäre Forschung, Organisationsentwicklung, Regionalentwicklung, demographische Entwicklung
Kurztitel: Kärnten international
Zeitraum: 21.08.2014 - 29.02.2016
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 603124 - Wissenschaftstheorie
  • 509011 - Organisationsentwicklung
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Professionals (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt