Stammdaten

Climate Engineering im Verhältnis von Wissenschaft und Politik
Beschreibung:

Das Projekt zielt darauf ab, ein besseres Verständnis dafür zu schaffen, ob, wie und in welchem Ausmaß Climate Engineering (CE) ein Teil der neuen Herangehensweise dafür ist, der globalen Herausforderung des Klimawandels auf wissenschaftlicher und politischer Ebene zu begegnen. Das Projekt wird in seiner Herangehensweise einzigartig sein, indem es Analysen aus dem Schwerpunktprogramm (SPP) selbst mit breiteren Forschungsgebieten von Wissenschaft und Politik verbindet.

Das Projekt konzentriert sich darauf, welche Vorstellungen Akteure aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft – insbesondere Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft – von Climate Engineering entwickeln und kommunizieren. Die Argumentationsanalyse erfolgt hierbei über erkenntnistheoretische, normative und institutionelle Aspekte zum Thema Klimawandel. Der verwendete Analyserahmen wird auf Methoden und Konzepten bisheriger Forschungen aufbauen und um Zugänge aus der Diskursanalyse, Forschungen zur Wissenschaftskommunikation, Regimeanalysen und anticipatory governance der Wissenschaft und Technologie erweitert. Neben wissenschaftlichen und politischen Dokumenten werden Experteninterviews und Daten aus Beobachtungen von Teilnehmern innerhalb und außerhalb des SPP analysiert.

Indem das SPP in einen größeren Rahmen von Debatten und Entscheidungsprozessen eingebettet wird, verfolgen wir das Ziel, die inhaltlichen und strukturellen Kapazitäten des SPP zu verbessern. Dadurch soll ermöglicht werden Kontroversen, Interaktionen und Strategien innerhalb CE-bezogener Netzwerke besser zu verstehen.

Schlagworte: Climate Engineering
Kurztitel: CE Sci-Pol
Zeitraum: 01.04.2013 - 31.12.2016
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §26
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
Sachgebiete
  • 504029 - Umweltsoziologie
Forschungscluster
  • Nachhaltigkeit
Genderrelevanz Genderrelevanz nicht ausgewählt
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt