Stammdaten

Kärnten erzählt sich selbst
Beschreibung: Das Gesamtprojekt 'Kärnten erzählt sich selbst' möchte anhand einer transdisziplinären Kombination von Methoden - der Produktion literarischer Texte und kultureller Beiträge auf der einen Seite und Verschränkung mit qualitativen Forschungsmethoden zur Begleitung und Kommentierung auf der anderen Seite - einen Beitrag zu einer mit literarischen Mitteln 'er-zählten Oral History' des Landes Kärnten in Gestalt eines künftigen Internetportals leisten. Das Ziel des Pilotprojekts im Sommer 2013 ist, Zeitzeuginnen bei der Produktion literarischer Texte zu begleiten und diese auf einer Internetplattform zu veröffentlichen. Auf diese Weise soll nicht nur bei den Kursteilnehmerinnen die Auseinandersetzung mit der Geschichte angeregt werden, sondern auch für die Rezipienten der Plattform über das Medium der Erzäh-lung ein alternativer Zugang zur Geschichtsschreibung eröffnet werden. Die Workshops richten sich schwerpunktmäßig an Frauen, die in den Jahren von 1950 bis 1970 ihre Jugend ver-bracht haben. Das Zeitfenster, das ‘erzählend‘ ausgefüllt werden soll, wird anhand von vorbereiteten Themenblöcken präsentiert.
Schlagworte: Alltagsgeschichte, Zeitgeschichte, Kärnten, Literarische Dokumentation, Zeitzeugen
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.07.2013 - 31.01.2014
Kontakt-Email: walter.fanta@aau.at
Homepage: http://www.kaerntenerzaehlt.at

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Paula Resch (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2013 - 31.01.2014
Walter Fanta (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.07.2013 - 31.01.2014
Daniel Wutti (intern)
  • wiss. Mitarbeiter/in
  • 01.07.2013 - 31.01.2014

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 6524 - Regionalgeschichte *
  • 6518 - Sozialgeschichte *
  • 6522 - Zeitgeschichte *
  • 6608 - Germanistik *
  • 5917 - Kommunikationswissenschaft (6904) *
  • 5940 - Volksgruppen, -forschung *
  • 6721 - Kulturwissenschaft (5410) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 30%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: II)
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt